Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

AmosFritz
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:42

Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon AmosFritz » Freitag 12. Mai 2017, 16:09

Hallo,

ich habe mal eine Frage zur Dosierung des Chem-Balance Ca1 mittels einer Dosieranlage (in meinem Fall GHL Doser 2.1)
Mir ist heute aufgefallen, als ich alles vorbereitet hatte, dass sich das Ca1 irgendwie nicht richtig in Lösung/Mischung geht. Ich habe es im Verhältnis 400ml Ca1 und 1600ml Osmose angesetzt. Als icht die Dosieranlage kalibrieren wollte, ist mir beim einsetzten des Schlauchs in den Vorratsbehälter aufgefallen, dass im unteren Bereich sich die Flüssigkeit anders verhält als im mittleren bzw. oberen Bereich. Unten sieht es so aus, wie wenn man Osmosewasser in Salzwasser gibt - es entsteht so eine Art flimmern wenn ich dort rühre.

Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob die Dosierung jetzt überhaupt stimmt.

Oder ist dies normal?

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon Angela » Freitag 12. Mai 2017, 16:45

Hallo,

Dein Verhältnis ist richtig, hast Du die Lösung gemischt? Die Ca-Lösung wird eine höhere Dichte als Wasser haben.
Ich fülle es immer in einem Kanister ein und schüttele diesen, bevor ich es in den Vorratsbehälter der Dosieranlage gieße.

Gruß
Angela

AmosFritz
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:42

Re: Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon AmosFritz » Freitag 12. Mai 2017, 17:36

Hallo,

ich hab die 400ml Ca1 und 1600ml Osmose in einen Behälter getan und gerührt/geschüttelt - dachte es wäre ausreichend.

Benutzeravatar
Nick
Beiträge: 2235
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 18:05
Wohnort: Wetzlar

Re: Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon Nick » Freitag 12. Mai 2017, 19:09

Hallo,

wie ist denn die Beschaffenheit vom Osmosewasser und welche Temperatur hatte es beim Ansetzen? Diese "Dichteverschiebung" ist normal sollte aber eigentlich nach dem man es geschüttelt hat wieder verfliegen.
salzige Grüße
Nick

Hier geht`s zu den SEAZ
Hier geht`s zum Anamnesebogen

Keep Calm - use Sangokai

AmosFritz
Beiträge: 59
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:42

Re: Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon AmosFritz » Freitag 12. Mai 2017, 20:15

Das Problem hat sich erledigt - hatte es noch einmal kräftig durchgerührt und jetzt scheint es stabil zu sein. Danke für die Antworten

Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3455
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Dosierung von Chem-Bal.Ca1 mittels Dosieranlage

Beitragvon Jörg Kokott » Montag 22. Mai 2017, 17:31

Hi,
ich zitiere mal aus der Anleitung:
SANGOKAI Webseite hat geschrieben:Die 1000 mL Produktflaschen Ca-1 und Ca-2 ergeben insgesamt 5 L Gebrauchslösung, d.h., zu 1 L Produktkonzentrat fügst Du 4 L Reinstwasser hinzu und rührst für ca. eine Minute um, damit sie gleichmäßig verteilt ist

1 Minute rühren sollte locker ausreichen, damit sich das alles gleichmäßig verteilt. Die Ca-1 Lösung ist sehr dickflüssig, aber wie gesagt, nach 1 min. ist das vermischt.
Gruß,
Jörg


Zurück zu „sango chem-balance Ca-1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste