Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Hier geht es um allgemeine Themen rund um das SANGOKAI BASIS-System
Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Freitag 7. Februar 2020, 20:49

Hallo,

wie in meiner Beckenvorstellung beschrieben würde ich gern zur Versorgung meines Beckens auf Sangokai Basis und Balance wechseln. Momentan benutze ich die Ati Essentials pro für den Kalkhaushalt und N und P für die Nährstoffversorgung.
Mein Becken läuft nach einem Umbau Ende Dezember jetzt 6 Wochen, da ich nur etwas LS im TB habe und mein Riffaufbau mit Eporeef gestaltet wurde sind die Nährstoffwerte noch sehr niedrig. PO4 laut aktueller Analyse 0,02, NO3 0,01. Ich selber kann kein PO4 messen (Red Sea Test), NO3 1,0 mit TM Test aber auch NO2 0,02 - 0,05.
Was denkt Ihr wäre es momentan zuviel Stress für die Tiere, sich schon wieder umstellen zu müssen? Wenn ja sollte ich mit den Startprodukten anfangen oder Basis plus Start?
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

Grüße Dörte

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 850
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon tropicreef » Freitag 7. Februar 2020, 22:20

Summer hat geschrieben:Mein Becken läuft nach einem Umbau Ende Dezember jetzt 6 Wochen, da ich nur etwas LS im TB habe und mein Riffaufbau mit Eporeef gestaltet wurde

Wie lange lief es denn davor. Kannst Du ein Bild hier bitte reinstellen. Oder hast Du Ende Dezember komplett neu angefangen? Wieviel Korallen und Fische hast Du im Aquarium?
Gruss Dieter

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Samstag 8. Februar 2020, 09:58

Hallo Dieter,

vielen Dank für dein Interesse an meiner Frage. Das Becken lief vor dem Umbau 4 Monate. Auch da hatte ich niedrige Nährstoffwerte. KH und CA wurde mit Nyos Salzen ausgeglichen, da der Verbrauch bei 0,1 KH pro Tag lag. Kalzium bei Bedarf. Alle Korallen standen gut und sind gewachsen.

Ich habe das Becken komplett neu gestartet, also neuer Bodengrund, das Eporeef, etwas vom LS ins TB, frisches Wasser 70% NSW und der Rest mit ATI Absolut Ocean aufgefüllt. Alle Korallen sofort wieder rein, Fische und Wirbellose einen Tag später.

Korallenverhältnis ist ca 60/40 LPS zu SPS. 9 SPS, 13 LPS und ein paar Zoas und Scheibenanemonen, eine Gorgonie.

Fische sind es 6... 2 Occelaris, 1 Stigmata, 1 Dekorgrundel, 1 Gobideon citrinus, 1 Streifen Zwerglippfisch, einige Einsiedler, Schnecken und 2 Garnelen Lysmata Kückenthali.

Die Acroporas sind erst in den letzen 3 Wochen dazu gekommen.

Mit den Essentials habe ich am 14.01. angefangen, nachdem auch ein Verbrauch bei CA zu messen war, also jetzt ca 3 Wochen.

Ich möchte nicht wechseln, weil ich mit den Essentials unzufrieden bin, das kann ich nach der kurzen Zeit auch nicht beurteilen.

Die Sangokai Produkte überzeugen mich einfach vom Ansatz her, die Produkte werden gut beschrieben und erklärt und die SEAZ haben mir schon oft geholfen auch kompliziertere Vorgänge zu verstehen.

Nun hoffe ich mit Eurer Hilfe den Einstieg zu meistern.

Liebe Grüße Dörte
Dateianhänge
IMG_1198.jpg

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Samstag 8. Februar 2020, 10:03

Das Bild ist nicht so toll, so eng ist es nicht im Becken und auch nicht so dunkel. Die Beleuchtung wurde mit Hilfe von Jörg Kokotts Einstellungstip für die AI hydra 26 hd eingestellt.

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Samstag 8. Februar 2020, 11:09

Hier nochmal ein anderes Foto, da hat man denke ich einen besseren Gesamteindruck.
Grüße Dörte
Dateianhänge
IMG_1207.jpg

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 850
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon tropicreef » Samstag 8. Februar 2020, 16:54

Summer hat geschrieben:Mit den Essentials habe ich am 14.01. angefangen, nachdem auch ein Verbrauch bei CA zu messen war, also jetzt ca 3 Wochen.Ich möchte nicht wechseln, weil ich mit den Essentials unzufrieden bin, das kann ich nach der kurzen Zeit auch nicht beurteilen.

Essential Pro mit sangokai Basis ist nicht zu empfehlen, da im Essential Pro die Spurenelemente als auch in sangokai Basis #2 enthalten sind. Du würdest quasi die Spurenelemente doppelt dosieren. Die Spurenelementdosierung ist bei sangokai an den Nährstoffgehalt Im Becken gekoppelt und nicht wie bei ATI am Calcium- und Carbonatverbrauch. Es spielt auch keine Rolle, ob es ein Weichkorallen-, ein Misch- oder ein reines SPS-Becken ist. Die Nährstoffdosierung ist im SANGOKAI System eine Konstante!

Da du niedrige PO4 / NO3 Werte (PO4 laut aktueller Analyse 0,02, NO3 0,01) im Becken hast, solltest du auf jeden Fall das N & P von ATI weiterdosieren oder Du holst Dir das sangokai nutri complete.

Ansonsten bleibt Dir nur ein kompletter Schnitt in der Versorgung, d.h.
>> Für die Calcium & Carbonat Versorgung verwendest Du das sangokai balance. Das ist ohne Spurenelemente, aber so konzipiert das Du keine Ionenverschiebungen bekommst und du keine aktiven Wasserwechsel durchführen musst. Nur ab und zu die Dichte anpassen, indem man Wasser aus dem Becken mit Osmosewasser austauscht.
>> Zur Nährstoffversorgung inkl Spurenelemente das sangokai nutri Basic System verwendest.

Summer hat geschrieben:etwas vom LS ins TB

Wird das LS im TB beleuchtet?
Gruss Dieter

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Samstag 8. Februar 2020, 18:32

Hallo Dieter,

danke für deine Antwort.

tropicreef hat geschrieben:Essential Pro mit sangokai Basis ist nicht zu empfehlen, da im Essential Pro die Spurenelemente als auch in sangokai Basis #2 enthalten sind. Du würdest quasi die Spurenelemente doppelt dosieren. Die Spurenelementdosierung ist bei sangokai an den Nährstoffgehalt Im Becken gekoppelt und nicht wie bei ATI am Calcium- und Carbonatverbrauch. Es spielt auch keine Rolle, ob es ein Weichkorallen-, ein Misch- oder ein reines SPS-Becken ist. Die Nährstoffdosierung ist im SANGOKAI System eine Konstante!


Ja, das habe ich verstanden ;).

tropicreef hat geschrieben:Da du niedrige PO4 / NO3 Werte (PO4 laut aktueller Analyse 0,02, NO3 0,01) im Becken hast, solltest du auf jeden Fall das N & P von ATI weiterdosieren oder Du holst Dir das sangokai nutri complete.


Ich würde lieber nutri complete verwenden. Sollte ich beide Produkte vom Startsystem verwenden und wieviel müsste ich bei meinen Werten dosieren? Wöchentlich oder täglich?

tropicreef hat geschrieben:Ansonsten bleibt Dir nur ein kompletter Schnitt in der Versorgung, d.h.
>> Für die Calcium & Carbonat Versorgung verwendest Du das sangokai balance. Das ist ohne Spurenelemente, aber so konzipiert das Du keine Ionenverschiebungen bekommst und du keine aktiven Wasserwechsel durchführen musst. Nur ab und zu die Dichte anpassen, indem man Wasser aus dem Becken mit Osmosewasser austauscht.
>> Zur Nährstoffversorgung inkl Spurenelemente das sangokai nutri Basic System verwendest.


Also starte ich sofort mit dem Basis System? Startsystem verwende ich um Nährstofflimitierung entgegenzuwirken?

CA und Kh stelle ich mit Sangokai Balance ein.

tropicreef hat geschrieben:Wird das LS im TB beleuchtet?


Nein es wird nicht beleuchtet. Es liegt im hinteren Teil vom TB, wo das Wasser zurückfließt. Mein TB ist leider nicht sehr groß, da nimmt der Abschäumer viel Platz weg und der Wirbelbettfilter soll mit Sangokai ja dauerhaft mit Kohle betrieben werden. Da wird's eng.

LG Dörte

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Samstag 8. Februar 2020, 21:31

Hallo Dieter,

habe mir jetzt noch mal alles zu den Startprodukten durchgelesen und wenn ich alles richtig verstanden habe sollte ich in meinem Fall Nutri NP Complete dosieren, da PO4 laut Analyse bei 0,02 erstmal kein Nutri P Complex.

Bei Nitrat kleiner als 1... 0,5 ml auf 100l täglich o. mehrmals die Woche. Wie oft in der Woche würdest du mir empfehlen, erstmal jeden 2. Tag?

Nutri P Complex würde ich mir mitbestellen. Falls PO4 nicht mehr nachweisbar ist. Ich habe nur das Problem, dass ich mit meinen Testen kein PO4 nachweisen kann (Red Sea Test, ATI Test).

Danke schon mal
Gruß Dörte

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 850
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon tropicreef » Sonntag 9. Februar 2020, 07:46

Hallo Dörte, ja dosiere mal nutri complete alle zwei Tage. Im nutri complete ist auch anteilig PO4 enthalten. Es ist immer gut das complex daheim zuhaben. Dein Becken steht ja nicht schlecht. In den unteren/n.n PO4 Messbereichen ist ein Photometer genauer.
Gruss Dieter

Summer
Beiträge: 37
Registriert: Dienstag 4. Februar 2020, 15:25

Re: Wechsel von Ati Essentials pro zu Sangokai

Beitragvon Summer » Sonntag 9. Februar 2020, 10:02

Hallo Dieter,

danke Dir. Ich habe den Hanna Checker für Phosphor. Meinst du der liefert gute Ergebnisse, da kommen bei 3 Messungen ja oft auch unterschiedliche Werte? Gibt es da auch zuverlässigere Geräte bei denen man nicht gleich arm wird?

Ja, im allgemeinen siehts ganz gut aus im Becken. Ich habe etwas braune Algenbeläge auf dem Eporeef, der bleibt aber auch über Nacht und so hoffe ich das es keine Dinos sind.

Grüße Dörte


Zurück zu „BASIS-System allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste