Korallen verlieren Farbe

Hier geht es um Wasserwerte, Meerwasserchemie & Co. Du kannst hier auch Deine Wasseranalysen vorstellen und diskutieren!
ferisg
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 11:09

Korallen verlieren Farbe

Beitrag von ferisg »

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal euer geballtes Wissen. Komme irgendwie nicht weiter, habe seit Längerem schon Probleme mit Cyanos was ich aber auf die Gestaltung zurückführe, die doch etwas zu kompakt ist und geändert werden muss allerdings auch nicht so schlimm, das es mir alles überwuchert, warum ich da auch noch recht entspannt bin.
In meiner letzten Analyse vom Januar waren meine Nährstoffe etwas niedrig (Nitrat nn und Po4 an der Nachweisgrenze)woraufhin ich Complete 1x die Woche noch Anweisung dosiert habe.
Meine Korallen verloren dann die Farbe und wurden Braun, gerade die Valida und die Hyacinthus haben es besonders doll erwischt. Hab daraufhin vor ca. 3 Wochen die Dosierung wieder eingestellt aber habe den Eindruck, das es nicht wieder besser wird und die letzten Farbigen Spitzen sind jetzt auch noch verschwunden. Alle anderen Korallen schauen super aus, bis auf die Acros.
Habe jetzt wieder eine Analyse gemacht und die Werte sind meines erachten nach gut, hier und da etwas Feinjustieren, aber nichts, was darauf schließen lässt, warum die Korallen braun werden.
Ich hoffe, das jemand von euch etwas erkennt, was ich nicht sehe.

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße
Dateianhänge
Analyse 06.04.22.pdf
(160.59 KiB) 109-mal heruntergeladen
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Hi,

Die sali solltest du etwas fallen lassen.

Was sagen deine gemessenen Werte daheim aktuell?

Hattest du auch mal an Stickstoff gedacht?

Hätte damals complete und complex dosiert. Wenn du nur die phosphorverfpgbarkeit erhöht und aber auch ein Stickstoffproblem hast, kannst du es noch verschlimmern.

Bei acro Farben spielen natürlich nicht nur die nährstoffe und wasserparameter eine Rolle, sondern auch Licht- und Strömung etc.

Kannst du mal bitte deine Beleuchtung inkl. Verlauf und Einstellungen hier posten?

Zudem die Pumpen inkl. Ausrichtung etc.

Kannst du Parasiten ausschließen? Hast du die Korallen mal gebadet? Mit dem bloßen Auge sind z.b. AEFW kaum auszumachen.
Grüße miri
ferisg
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 11:09

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von ferisg »

Hi Miri,

die Sali habe ich schon angepasst( der Checker musste mal neu Kalibriert werden ;) )
Ansonsten decken sich meine Werte so ziemlich, Po4 ist immer an der Nachweisgrenze, Nitrat in der Regel nicht Nachweisbar, mit ein bisschen Glück komme ich da mal auf 1- 2mg/l.
Aber ist das complete nicht N&P, mit dem Schwerpunkt N und wenn es doch etwas mehr P sein muss nehme ich dann das complex wo der Schwerpunkt ja eher auf dem P liegt? P wollte ich ja gar nicht unbedingt erhöhen sondern eher das N von daher meine Entscheidung nur das Complete zu dosieren 1ml/100l.
Am Licht oder der Strömung habe ich jetzt die letzten 7 Monate quasi nichts geändert. Habe 3 Hydra32 in den Sangokai Einstellungen laufen und dann noch 4x54W T5 Coral Plus und Blue Plus 1:1
Parasiten würde ich auch fast ausschließen da ich da sehr penibel bin mit neuen Korallen, 100% kann man es natürlich nie wissen.
Die Reaktion war schon sehr deutlich warum ich auch die Dosierung dafür Verantwortlich mache. Was mich halt sehr Stutzig macht, ich dosiere Stickstoff bei nem Stickstoffmangel und die Korallen reagieren in dem ihre Zooxanthellen sich stark vermehren, da frage ich mich, habe ich wirklich einen Stickstoffmangel oder ist mein Nitrat schlicht weg nicht Nachweisbar und ich habe genug andere Stickstoffe? Sämtlichen anderen für Korallen verfügbaren Stickstoffe messe ich ja nicht!?
Im Prinzip stand das Becken ja gar nicht so schlecht da, ein paar Cyanos die ich weg haben wollte und ein wenig das Polypenbild bzw, die Farbei bei den Acros verbessern.
Ich habe jetzt erstmal alles auf den Ausgangszustand gesetzt und warte mal noch ein wenig ab. Die Acros zeigen ja Polypen und haben auch sonst keine Auflösungserscheinungen von daher denke ich das sie einfach nur Braun sind ihnen es ansonsten aber gut geht.

Gruß Sven
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Sorry, ich habe mich verlesen. Dachte du hättest complex dosiert und nicht complete. Mein Fehler.

Hast du trotzdem mal deine genaue Lampeneinstellung für uns?
Grüße miri
ferisg
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 11:09

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von ferisg »

Hey Miri,

kein Problem ;)
Hier mal meine Einstellungen, sind leicht angepasst, aber seit Monaten auch nicht mehr verändert, die letzte Veränderung war 10/21 als die 4 T5 dazukamen.
Screenshot_20220409-182600_myAI.jpg
Gestern hatte ich wieder gemessen und Po4 und No3 beides nn.

Die Valida scheint mir so als wenn sie ganz leicht etwas mehr Farbe bekommt, ansonsten konnte ich keine Veränderungen an den Korallen feststellen im vergleich zur Vorwoche.
Montis, Stylos und sämtliche LPS stehen super.
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Ok. Welche Röhren hast genommen?
Grüße miri
ferisg
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 11:09

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von ferisg »

2x ATI Coral Plus und 2x Blue Plus in 54Watt
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Ok. Das ist ja schon relativ blau. Hab ich auch nur insgesamt 8 Stück.

Ich würde mit den Röhren das UV weglassen, violett auf max. 20, royalblue max 100, weiss auch bis 100 und grün und rot jeweils 15.

Die LED insgesamt max 12 Stunden, eher sogar 11.

Wie lang laufen die t5 bei dir und mit welcher Intensität?

Anhand der Analyse könntest du mal eine Extradosis basis 2 dosieren mit 1 ml/100 l.

Due Analyse spricht eigentlich schon für einen Stickstoffmamgel. Grad in Kombi mit dem erhöhten po4.
Grüße miri
ferisg
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 19. Februar 2021, 11:09

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von ferisg »

Insgesamt Beleuchte ich von 11Uhr-22Uhr die T5 laufen von 13Uhr-20Uhr Intensität ist an oder aus :D Die Aqualife kann man leider nicht dimmen, Abstand zur Wasseroberfläche ca 30cm. Grün und Rot habe ich damals raus genommen als es mit den Cyanos losging.
Werde das Licht auch noch etwas anpassen, möchte allerdings jetzt auch nicht zu viele Sachen gleichzeitig ändern.

Habe ich auch schon überlegt vom Basis 2 mal eine Extradosis zugeben, bzw. auf das NRG umzusteigen da die Spurenmetale alle nicht nn waren in den letzten Analysen, allerdings standen da die Korallen alle super und ich hab dann erstmal nichts geändert.
Stimme dir da auch voll zu das es laut Analyse eigentlich ein Stickstoffmangel ist, Po4 ist auch nur da in der Analyse auf 0,07, wenn ich zuhause messe dann meistens nn und in den Analysen 0.02, nun habe ich ja Stickstoff dosiert und die Korallen reagieren mit Braun. Könnte mir noch vorstellen das 1ml/100l complete zu viel war und ich es mal mit 0,5ml/100l probieren könnte.
Weiß nur nicht ob ich noch ein wenig warte und schaue ob die Korallen noch verzögert reagieren auf das absetzen vom Complete.
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Korallen verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Also Korallenfarben wieder herstellen dauert natürlich weeeeeesentlich länger als eindunkeln oder Farben verlieren. Leider.

Aber die Korallen müssten relativ schnell mit einem kurzfristigem positiven Polypenbild auf das complete reagieren, wenn ein Stickstofgmangel vorhanden ist.

T5 dimme ich persönlich nie. An/aus und fertig.

Ein paar Fotos zu den besagten Korallen und komplett vom Becken wäre noch schön.
Grüße miri
Antworten

Zurück zu „Meerwasserchemie & Analytik“