Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Hier geht es um Wasserwerte, Meerwasserchemie & Co. Du kannst hier auch Deine Wasseranalysen vorstellen und diskutieren!
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

Hallo zusammen,

seit paar Tagen beobachte ich wie sich einzelne Korallen
zurück ziehen bzw die Polypen gar nicht oder nur teilweise öffnet. Eine Pickelkoralle wirft,bin ich der Meinung, das Gewebe ab. Die SPS Korallen sind teilweise komplett zurück gezogen. Als ich das gemerkt habe,musste ich feststellen das meine KH bei 3,4 war. Habe dies natürlich korrigiert. Alle anderen Werte die ich messen könnte sind meiner Meinung nach ganz gut.

KH mittlerweile bei 7,6
Nitrat bei ca 2mg/l
Phosphat bei 0,09mg/l
Dichte 1,024
PH bei 8,2
Calcium bei 420
Magnesium bei 1300

Habe ich noch was vergessen?

Dosiere das Basissystem.

Kann das mit dem niedrigen KH zusammen hängen.
Eine ICP werde ich noch machen.


Bilder folgen noch...


Gruß Christopher
Beste Grüße

Christopher
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

IMG20220906191324 (2).jpg
Dateianhänge
IMG20220906191310 (1).jpg
Beste Grüße

Christopher
Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 2036
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Patrick »

Das Becken ist ja noch sehr jung, hinzu kommt die KH Schwankung. Dies alles, vor allem die niedrige KH machen sich an den Tieren bemerkbar. Achte auf stabile Werte und halte diese im Optimum.
Salty greetings,
Patrick
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

Ich hoffe die erholen sich wieder!!
Achte jetzt akribisch auf alle Werte.
Beste Grüße

Christopher
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3555
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo Christopher,

ich würde auch mal schauen, ob die Korallen auf 1-2 Dosen complete reagieren, also ganz normale Dosis mit 1 mL pro 100 L zwei Tage in Folge. Nitrat kann in so einem jungen Becken schnell durch etwas Nitrit verfälscht sein, gleichzeitig ist Phosphat schon gut erhöht. Daher würde ich etwas mehr Stickstoff nachschieben. Die krasse KH Schwankung ist sicherlich ein Punkt, aber überprüfe mal praktisch, ob die Zugabe von complete ggf. auch positiv wirkt. Eine ICP Analyse zu machen würde ich auch befürworten.
Gruß,
Jörg
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

Hallo Jörg,

ja das mache ich.
Habe auch das Riff umgebaut,weil ich mit der Strömung unzufrieden war.
ICP mache ich morgen fertig.
Jetzt heißt es für mich Geduld haben.

Danke für die Antwort Jörg.

Gruß
Beste Grüße

Christopher
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

Hallo nochmal Jörg,

Bedingt ,denke ich, durch den Riffumbau und den teilweise aufwühlen des Bodengrunds habe ich nun wie folgt entsprechende Werte.

P04 bei knapp 1,4mg/l
Ph ist bei 7,9
KH bei 7...da habe ich etwas gegengesteuert
N03 bei ca 4mg/l

Sollte ich da ein Wasserwechsel machen oder das System mal laufen lassen?

Grüße
Beste Grüße

Christopher
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3555
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi,
warte mal die ICP ab, dass man alle Werte mal abgesichert sieht. Wenn Du Messwerte innerhalb so kurzer Zeit von 0,09 mg/L Phosphat auf 1,4 mg/L Phosphat misst, ist das immer sehr komisch und schlecht nachzuvollziehen. Der Umbau kann natürlich viele Phosphatdepots aufwirbeln, die Du dann kurzzeitig auch messen kannst. Aber das sollte dann auch genauso schnell wieder abfallen. Einen WW würde ich mit 10% pro Woche als Routine durchaus erst einmal empfehlen. Aber mal sehen, was das Labor an Gesamtphosphat über die ICP messen kann. Dann schauen wir weiter.
Ich würde das complete aber wie empfohlen dosieren, gerade wenn Phosphat so hoch ist, da macht es durchaus Sinn, etwas Stickstoff nachzuschieben.
Gruß,
Jörg
Snowy87
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 26. Juni 2022, 19:03

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Snowy87 »

Hallo Jörg,

also die ICP ging vorher auf die Reise.
Der Phosphatwert hat heute die 0,1er Marke unterschritten. Da bin ich jetzt bei 0,08mg/l.
Die Korallen schauen heute auch schon besser aus.
Ich denke aufgrund des Umbau und den teilweise neuen Standort und Strömungsverhältnissen müssen die sich auch noch dran gewöhnen.
KH ist stabil auf 7,5.

Das complete habe ich gestern und heute dosiert.

Nun warte ich gespannt auf das Ergebnis der ICP.

Gruß Christopher
Beste Grüße

Christopher
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3555
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Korallen ziehen sich zurück bzw werfen Gewebe ab

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi Christopher,
klingt ja erst einmal gut, mit einer verbesserten Stickstoffverfügbarkeit sinkt auch Phosphat mit der Zeit wieder runter. Bin dann mal auf die ICP Ergebnisse gespannt.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Meerwasserchemie & Analytik“