Erste ICP nach Sangokai ist eine Katastrophe.

Hier geht es um Wasserwerte, Meerwasserchemie & Co. Du kannst hier auch Deine Wasseranalysen vorstellen und diskutieren!
Antworten
aliaskleve
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2022, 17:42

Erste ICP nach Sangokai ist eine Katastrophe.

Beitrag von aliaskleve »

Hi, seit Dezember fahre ich mein Becken mit Sangokai Basis, meine SPS zeigten schon vorher und zeigen immer noch Mangel Erscheinungen (Gewebe Verlust von unten , kein Wachstum, dunkle Farben. Da ich weiß das ich eine nährstoff Limitierende biologie im Wasser habe fing ich mit Sangokai Start und BASIS Nano an. Mittlerweile bin ich in der 5 Woche. Gestern habe ich die ersten Ergebnisse der ICP bekommen und wie ich sehe habe ich eine ziemliche große Anreicherung an spurenelementen. Als KH, CA versorgung benutze ich das Balling Light von Fauna Marin mit den 1,2,3 Traces elements. Meines Wissens hatte ich in ein Beitrag hier im forum gelesen das es zur keine Anreicherung an Spuren kommt. Doch wie es aussieht gibt es bei mir ein Konflikt zwischen Trace 2 und den Basis Nano 2.
Als erste sofortige Maßnahme habe ich die Calzium Versorgung mit den Trace 2 und Basis2 gestoppt.
Versuche erst einmal nicht in Panik zu kommen und noch mehr Fehler zu machen.
Habe noch ein paar Aktionen im Kopf wie 50%WW, Zeolith, aktiv Kohle aber ich frage lieber die Profis. Des weiteren muß ich Trace2 oder Basis 2 absetzen. Was meint ihr? Wie gehe ich jetzt am besten vor?
Dateianhänge
Screenshot_2023-01-11-01-47-59-792_com.google.android.apps.docs~2.jpg
Gruß,
Nico
Micha_Nds
Beiträge: 404
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 20:10

Re: Erste ICP nach Sangokai ist eine Katastrophe.

Beitrag von Micha_Nds »

Bleib mal lieber in Deinem Hauptthread. Wird sonst sehr unübersichtlich.
Tschö DerMicha
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3846
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Erste ICP nach Sangokai ist eine Katastrophe.

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi,
Ich antworte hier trotzdem Mal kurz, weil es auch schnell geht. Das ist keine Katastrophe, Mangan und Eisen sind Rieselhilfsmittel in Deinem Meeersalz, die gehen von alleine weg und sind biologisch nicht relevant. Dass die anfangs ausschlagen ist völlig normal. Deine Analyse ist was Eisen und Magan angeht völlig okay. Zink, Kupfer und Nickel sind erhöht, ja, ist aber sicher nicht von den trace Elements. So hoch kommst Du damit nicht, wenn Du nicht massiv überdosierst (diese Metalle sind im trace 2 drin, was Du in Kombination mit dem BASIS System auch komplett weg lässt). Können Rücklösungen aus der Gestaltung sein, oder von verwendetem Kleber, oder es ist eine Ausgangswasserbelastung, die Du nicht ausreichend mit der Osmose/Harz rausholst. Du hast auch Lanthan im Wasser, hast Du Lanthan dosiert? Oder ein Produkt, das Lanthan enthält als Phosphatfällungsmittel? Sonst ist das super selten und kommt nie im Wasser vor, ausser, wenn Du es dosierst.

Zeolith einsetzen wenn Du gleichzeitig kaum Stickstoff hast ist absolut das verkehrteste, was Du tun kannst, weil der Zeolith Ammonium aus dem Wasser zieht, was Du brauchst. An Deinem Wasser liegt es auf jeden Fall nicht. Licht kann immer ein Thema sein, wenn Du das zu stark einstellst am Anfang. Das hat aber mit der Analyse ja nichts zu tun. WW machten: genau da kommen Eisen und Mangan als organische Rieselhilfsmittel her, Du kannst so viel WW machen, wie Du willst, genau das ist die Ursache. Die Werte spielen keine Rolle.
Gruß,
Jörg
aliaskleve
Beiträge: 18
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2022, 17:42

Re: Erste ICP nach Sangokai ist eine Katastrophe.

Beitrag von aliaskleve »

Hallo,
Ja das stimmt mit Lanthan, ich habe etwas dosiert als mit das Phosphat auf 1,35mg gestiegen ist. Osmosewasser ist jetzt auch sauber nach Wechsel der filter medien.
Das Becken wird mit 2 AI Prime HD beleuchtet und laufen mit 50% als preset habe ich das von Sangokai.
Ist vielleicht das Licht zu schwach eingestellt? Habe leider keine Referenz Möglichkeit die Licht Intensität zu messen.
Und das mit dem Spuren Elementen habe ich nicht so richtig verstanden. Soll ich jetzt weiter so dosieren wie vorher? Also traces und sangokai zusammen dosieren?
Gruß,
Nico
Antworten

Zurück zu „Meerwasserchemie & Analytik“