Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Antworten
Nico995
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2023, 20:27

Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Nico995 »

Guten Tag,

Erst einmal zu meinem Becken:
Nettovolumen - 400L
Beleuchtung - ATI Hybrid (LED nach Vorlage von Jörg Kokott/2h abends Blaulicht) und 2x Blue+ 2x Coral+, Beleuchtungsdauer beträgt insgesamt 12H und die LED laufen auf maximal 60% bei parabelförmigen Verlauf von 11-23 Uhr.
Abschäumer - Tunze 9410
Strömung - 2x Tunze 6095 auf ~40%, dazu sitzen die noch auf Dreheinheiten.
Elementversorgung - ATI Essentials+
Nährstoffversorgung (noch) - ATI N/P

Spindel/Salifert:
PSU - 35
KH - 7,7
MG - 1250
CA - 410
pH - 8.2

Getestet mit Hanna-Checker:

PO4 - 0.03
NO3 - 0.05 (Dosiere tägl. 4ml ATI N)

ICP ist gerade unterwegs und wird später noch hinzugefügt.

Das Becken läuft jetzt seit so ziemlich einem Jahr, ein paar Bilder sind im Anhang.

Zum Problem:
Also, ich habe jetzt seit etwa 10 Tagen einen Starken Dinoflagellatenbefall welcher Teilweise auch schon in die Korallen übergeht.

Ich bin mir nur leider überhaupt nicht sicher, was der Grund für die Dinos sein könnte, da bis auf den geringen Nitratanteil mMn alles stimmt, allerdings ist mein Nitrat schon immer sehr niedrig gewesen. Da ich noch recht neu im Hobby bin, weiß ich leider auch nicht, wie ich hier jetzt vorgehen sollte und habe schon viele sich widersprechende Meinungen gehört und habe etwas angst, etwas falsch zu machen. Ich würde mich also sehr über ein wenig Hilfestellung freuen.

Sollte ich was ausgelassen haben dann sagt bitte bescheid.

Liebe Grüße und danke im vorraus,
Nico

IMG-20230113-WA0011.jpeg
IMG-20230113-WA0006.jpeg


So war es noch vor ein par Tagen, auch nicht so Optimal aber mit kaum Dinos
20230106_184041.jpg
Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 2114
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Patrick »

Schaut für mich gar nicht so schlimm aus.
Blaulicht weg, normales Tageslicht fahren.
UV-C Anlage mitlaufen lassen.

Wie schaut der NO2 Wert aus zum NO3?
Salty greetings,
Patrick
Nico995
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2023, 20:27

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Nico995 »

Die Fotos sind leider nicht so toll, meine Handykamera fokussiert nicht vernünftig. Die Dinos sind halt schon in einigen Korallen was denen überhaupt nicht gefällt.
Alles klar, das versuche ich mal.
UVC Läuft schon, habe ich vergessen zu erwähnen. 11w Eheim uvc über eine separate Pumpe.

NO2 ist bei 0.005 (gemessen mit TM)
Nico995
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2023, 20:27

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Nico995 »

IMG-20230114-WA0011-min.jpeg
So schaut es jetzt gerade teilweise aus, gestern hab ich die Koralle noch einmal abgesaugt. Aber das scheint ja offensichtlich nichts zu bringen :/
Nico995
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2023, 20:27

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Nico995 »

Und hier noch einmal meine Lichteinstellungen
T5 sind momentan nicht an um den Strahlungsstress etwas zu reduzieren.
20230114_190952-min.jpg
20230114_191004-min.jpg
Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 2114
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Patrick »

Hi,

Du solltest die Tiere mehrmals täglich abblasen.
Ich würde die Led reduzieren, T5 lassen und ggf. die Lampe etwas höher hängen.

Viel Licht in Verbindung mit niedrigen Nährstoffwerten ist meistens die Ursache. Durchfluss durchs TB reduzieren so wie Abschäumer trocken einstellen. UV-C Anlage läuft ja bereits.

Was nutzt Du sonst an Versorgung, nur ATI?
Was sagt denn ATI dazu?
Die beraten doch auch, oder?
Salty greetings,
Patrick
Nico995
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2023, 20:27

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Nico995 »

Bin ich gerade schon dabei, so sah das nur aus, als ich aufgestanden bin. Ich habe die Strömung jetzt auch noch etwas erhöht und die Pumpen etwas mehr aufs Riff gerichtet

T5 sind schon aus, LED noch weiter runter? auf wie viel % würdest du die packen?


Ja, sonst nutze ich momentan nur ATI, die habe ich auch schon angeschrieben aber noch keine Antwort bekommen :/
Andi
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 2. April 2022, 19:56

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Andi »

T5 kannst du durchgehend anlassen. Als ich Dinos hatte habe ich auch T5 angelassen, ab Start ohne Dimmen auf 100%, LED auf 30% runter, Farben habe ich wie folgt eingestellt
https://abload.de/browseGallery.php?gal ... nqkj1n.jpg

Die Blauphase auch weglassen. Inkl. UV-C Klärer und Dinos absaugen habe ich nach 2 Wochen keine mehr gesehen.
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3846
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Starker Befall mit Dinoflagellaten :(

Beitrag von Jörg Kokott »

Ich kann hier leider auch nicht wirklich etwas beitragen oder beraten, wenn Du ATI Produkte nutzt, die kann ich nicht beraten und letztlich ist das dann auch die Aufgabe von ATI, Dich dahingehend zu unterstützen.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Cyanobakterien, Dinoflagellaten und Co.“