SPS blass und verlieren Farbe

Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Hallo zusammen.

Ich würde mich kurz vorstellen. Ich bin Alex und betreibe das ganze Hobby jetzt ca 5 Jahre. Im Moment steht bei mir ein Red Sea Reefer 750.

Zur Technik:
Der Abschäumer ist ein Nyos Quantum, der im Moment bzw wie empfohlen sehr trocken eingestellt ist.

Im Becken befindet sich eine Red Sea Reefwave 45 und 2 Vortech MP 40 QD.

Die Beleuchtung ist eine Giesemann Stellar mit 4x80 Watt und 3 AI Hydra 64HD. Diese hängt knapp 30cm über Wasseroberfläche. Die T5 ist von 13 bis 18 Uhr dazu geschalten.


Der Aufbau ist eine Mischung aus Lebendgestein und Riffkeramik der Firma Aquaperfekt. Die Keramik musste ich aus der Not heraus nehmen, lange Geschichte, doch bisher bin ich zufrieden damit. Auch mein Strömungsbild ist dadurch besser geworden. Vorher war das Becken doch recht voll mit Lebendgestein.

Die Grundversorgung läuft über Balling Light mit den Traces. Nur bei CA lass ich die #2 weg. Wurde einem Freund von mir direkt von Jörg empfohlen als er auf Sangokai umstieg.

Weil er so sehr zufrieden war und schwärmte, war meine Entscheidung relativ schnell getroffen.

Sangokai benutze ich jetzt seit Anfang März, ich war auch die ersten 6 Wochen mehr als zufrieden. Dosierung läuft wie im Dosierplan empfohlen.

Jetzt hab ich seit ein paar Wochen die Beobachtung gemacht, dass meine Korallen, meine SPS relativ blass aussehen und sogar an Farbe verlieren, vorallem bei Rot ist mir das sehr extrem aufgefallen. Auch das Wachstum ist noch nicht so wie ich mir das vorstelle, ausgenommen Montis, Milka und Enzmann.

Natürlich ging nach der Etablierung von den Basics eine ICP an Ati. Parallel hab ich am selben Tag alle meine Tröpfchentest durch geführt, das stimmt soweit überein. Meine Analyse würde ich mit anhängen. Grundsätzlich war ich mit der Analyse zufrieden, das Gesamtergebnis lag bei 96% und war bisher das Beste seit Start mit dem Hobby.

Jetzt bin ich sozusagen völlig überfragt, laut Analyse war zum Beispiel Nitrat mit n.n. angegeben, auch wenn das im Sangokai System nicht sehr relevant ist. Ich hab dennoch mein No3 auf ca 2 angehoben (zumindest laut Salifert). Da geh ich mal von aus, dass mein Stickstoffhaushalt im grünen Bereich ist.

Dann kann mir noch der Gedanke es könnte am Licht liegen. Tja, bei einer Lampe bei der man zu viel einstellen kann, kann man sicher auch sehr viel verstellen. Leider gibt's direkt für die 64HD keine richtigen Empfehlungen. Wenn man sich Videos im Netz ansieht, auch mit mehr SPS als LPS finde ich die Lampen immer sehr blaulastig eingestellt. Ein gutes Beispiel ist das Becken von Saxby. Trotzdem stehen die Tiere für mein Empfinden sehr gut.
Was soll man nun machen? Im Forum gibt es diverse Empfehlungen zu den Vorgängern der Lampe.

Meine Einstellung zur Lampe würde ich auch mit dazu packen, auch eine rote Acro die sehr blass geworden ist (normalerweise hatte sie an den Wachstumsspitzen noch kleine gelbe Ringe - die sind komplett verschwunden).

Im Moment ist blau auch etwas höher eingestellt, hab über ein paar Ecken von jemanden die Einstellungen bekommen, weil mich da sein Video und die Optik sehr angesprochen hatte. Vorher war Weiß bei mir etwas höher eingestellt.

Wachstum und Farben sind da wohl sehr gut, er selbst nutzt aber nicht Sangokai. Die Problematik mit der roten Acro bzw mit Rot in den Tieren gab es auch schon mit der alten Einstellung der Lampe (angelehnt an die Empfehlungen für die 32/52HD).

Vielleicht könnt ihr mir helfen, mir Tipps geben was man vielleicht noch verbessern kann oder woran es eventuell liegen kann?

Meine aktuellen Werte:
CA 430
PH 8,2
No3 2-5
KH 8
Po4 0.04 (wird mit Hanna gemessen)
Kalium 420



Sorry für den langen Text, wahrscheinlich hab ich auch noch irgendwas wichtiges vergessen. Dann einfach Hinweis und ich versuch es nach zu reichen.


Bis dahin und Danke.
Grüße
Alex
Dateianhänge
Screenshot_20210511_101157_com.aquaillumination.prime.jpg
Analyse116049.pdf
(128.09 KiB) 188-mal heruntergeladen
Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Jetzt noch die Bilder vom Becken und der Acropora von oben erwähnt.

Das Becken unter Tageslicht ist etwas überbelichtet, das liegt am Handy und meiner Unfähigkeit das einzustellen.
Dateianhänge
IMG_20210511_102055.jpg
IMG_20210511_101538.jpg
IMG_20210511_101650.jpg
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Hallo,

Bei der Beleuchtung würde ich das UV erstmal komplett rausnehmen und das Violett auf max 30 % senken. Grad bei niedrigen Nährstoffen können die energiereichen Kanäle zum Verblassen der Korallen führen.

Die Sali bitte auf 35 anpassen. Weiterhin würde ich mit dem complete bezüglich der Stickstoffverfügbarkeit etwas arbeiten und schauen ob die Korallen positiv reagieren.

Welche Röhrenbestückung nutzt du?

Wie ist der Abschäumer eingestellt?
Grüße miri
Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Halli Hallo.

Die T5 sind 2x Coral Plus und 2x Aquablue Special
Der Abschäumer ist seit Start von Sangokai sehr trocken eingestellt.

Die Dichte wurde bereits angepasst, hab vor einer Woche wegen dem Barium mal 100 Liter gewechselt.

Ich zieh die beiden Kanäle mal bisschen runter, Danke für den Tipp. Complete dosiere ich jetzt schon paar Tage, seitdem ist No3 auch wieder über den Tröpfchentest erkenntlich.
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Darfst gerne das UV auch erstmal komplett runtergehen :mrgreen:
Grüße miri
Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Da dreh ich UV erstmal ganz runter. Eh zu viel Schnickschnack an der Lampe :P

Sollte ich das Complete so dosieren, als wäre ein Stickstoffmangel vorhanden oder reicht da 2x die Woche 0,5ml / 100 Liter?
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Würde das complete 3x wöchentlich erstmal mit 0,5 ml/100 l dosieren.

Hast du complex auch daheim? Durch eine bessere Stickstoffverfügbarkeit kann po4 sinken.
Grüße miri
Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Ja, hab alles was man für einen Schnellangriff brauch zu Hause. Complete, Complexe und IF.
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Gweny »

Ok. Behalte beide Werte bitte im Auge.
Grüße miri
Pongo
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Mai 2021, 20:42

Re: SPS blass und verlieren Farbe

Beitrag von Pongo »

Ich messe gefühlt jeden zweiten Tag Phosphat und Nitrat, das sollte ich hinbekommen.

Du gehst von einem Stickstoffmangel und Strahlungsstress (UV und violet) aus?

Ich bin ja schon mal froh, dass mein Po4 endlich im 0,04er Bereich nachgewiesen wird. Vorm Start von Sangokai hab ich das Zeo Light Programm von FM gefahren, da waren ja niedrige Werte angestrebt. Wahrscheinlich kam es dadurch schon zu Limitierung die durch die Basics nicht abgefangen werden konnten?

Die Lichteinstellung kann man sonst aber so lassen?
Antworten

Zurück zu „Korallenprobleme und Parasiten“