Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Hi liebe Community,
nun melde ich mich hier auch eimal zu Wort. Ich war bisher immer ein stiller Leser. Ich habe das Problem, dass SPS Korallen nicht richtig wachsen wollen bzw. eher die meisten in die Richtung der Degeneration tendieren. Anbei ist der ausgefüllt Problemanfragebogen

Da die Nährstoffe sehr niedrig sind habe ich einen weiteren Fisch eingesetzt und füttere sehr kräftig. SPS werden mit Lobstereiern und Staubfutter zugefüttert. Bisher wurde abgewartet und weiter beobachtet. Aber das Gewebe beispielsweise von einer Montipora Digitata zieht sich langsam zurück und eine Monti-Platte in Grün sieht sehr hell und fasst gräulich aus. Milka zeigt leichte Degeneration an Fussscheibe.

Ich bin durch ein anderes Forum auf Sangokai gestoßen und dies sollte im Bereich von Nährstoffmangel gut funktionieren. Zudem hatte ich am 12.11 eine ICP Analyse machen lassen (die kostenlose von Fauna Marin) und da hat sich herausgestellt das auch einige Spurenelemente sehr niedrig.
Anbei findet ihr den Anamnesebogen und die ICP Analyse.

Macht es Sinn erst mit dem Start-System zu beginnen und in das Basis-System einsteigen?
Ich hoffe ihr könnt mir bei meinen Problemen weiterhelfen. Bilder kann ich sehr gerne noch hinterher schicken.


Beste Grüße
Niklas
Dateianhänge
11738.pdf
(143.88 KiB) 155-mal heruntergeladen
SANGOKAI_Anamnesebogen_v2_2015.pdf
(474.39 KiB) 158-mal heruntergeladen
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Hi,

und willkommen hier.

Hast fu schon Sangokai Produkte daheim? Falls nicht, würde ich dir das Basis System, die Start Produkte und das sangokai chem-if auf jeden Fall empfehlen. Deinen Jodwert solltest du unbedingt mit dem IF anheben.

Welche KH, No2 und No3 misst du daheim?

Bilder vom Becken wären auch super. Zudem bitte die genau Lampeneinstellung inkl. Verlauf. Das ist sehr wichtig. Oft passieren hier die meisten Fehler.

Vom Staubfutter rate ich dir eher ab. Davon profitieren Glasrosen oftmals am meisten. Nimm lieber für die Fische mehr Lopstereier.

Welchen Fischbesatz hast du?

Beginnen würde ich mit dem Basisplan und zugleich bei Bedarf die Start-Produkte, wenn nötig zum Einsatz bringen. Es ist nicht nötig, dass du in einem laufenden Becken den kompletten Start-Plan durchläufst.
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Hi,

Danke für deine Antwort!

Sangokai Produkte habe ich noch nicht zu Hause. Ich habe mir das Basis System bestellt und das kommt Mittwoch an. Sollte ich das Iod zusätzlich dosieren?

An Fischbesatz habe ich:
2 Anomenenfische
1 Kanarienlippfisch
1 Keil-Demoiselle
1 Palettendoktor (ausgewachsen für mein Becken zu groß - ein bekannter hat ein 2500 Liter becken und der kleine wurde bei ihm gejagt)

KH liegt bei 7.5 (Test von Sera)
NO2 gerade kein Test vorhanden
NO3 liegt zwischen 1-2.5 (Test von Salifert)

Ja das mit dem Staubfutter und den Glasrosen habe ich bemerkt, kamen doch ein paar dazu.


Schonmal vielen Dank für den Tipp, werde ab Mittwoch den Bais-Plan starten. Anbei folgen noch die Bilder vom Spektrum der Lampe. Sie läuft von 10 Uhr bis 21 Uhr mit 30 Minuten Aufgang und Untergang.
Die Bilder zum Becken sind vom Handy leider zu groß, die werde ich nacher nachschicken sowie den genauen schedule als Screenshot.

Beste Grüße Niklas
Dateianhänge
20211130_091053.jpg
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Hi,

Würde die startprodukte und das IF zusätzlich ordern. Das wirste auf jeden Fall brauchen.

Deine Lampe ist ziemlich aggressiv eingestellt. Das würde ich so nicht machen.

Meine Empfehlung:

UV 0
Violett 25
Royalblau 100
Blau 120
Rot 15
Grün 15
Weiss 120

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang jeweils 1,5 Stunden. Keine Blaulichtphase.
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Hi Miri,

schonmal vielen Dank für die Hilfe. Die Lampeneinstellung werde ich nacher anpassen! Am besten einen Akklimatisierungsmodus rein damit sich die Korallen auf den Spektrumswechsel anpassen können? Die Hauptbeleuchtungszeit dann auf 8 Stunden einstellen oder 9 Stunden?
Mit einer Blaulichtphase arbeite ich derzeit auch nicht.

Die Startprodukte und das IF werde ich mir nachordern!
Kann ich mit dem Basis-System schon bereits am Mittwoch beginnen oder sollte ich warten bis die Startprodukte und das IF angekommen ist?
Sollte ich beide Startprodukte nehmen, also das Set oder eher nur eins von beidem?
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Ich würde die Beleuchtung gleich anpassen und hauptbeleuchtung dann 8 Stunden.

Bei den startprodukten würde ich beide ordern. Ist immer gut die daheim zu haben.

Mit dem Basissystem kannst morgen schon beginnen. Aber mit dem nachordern der anderen Produkte bitte nicht zu lange Zeit lassen.
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Alles klar, passe ich so an.

Die anderen Produkte werde ich direkt nachordern. Sprich jetzt gleich.
Inwiefern sollte ich dann die Startprodukte und das IF dosieren? Bei dem Basisprodukten orientiere ich mich am Basis-Dosierungsplan
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Jod solltest du auf einmal anheben. Da gibt's auf der Homepage einen Rechner.

Wenn die Startprodukte da sind würde ich po4 und no3 nochmal messen und schauen wie die Korallen stehen.

Liegt der Verdacht nahe, dass du Nährstofflimitierung hast und sind die Ergebnisse der Tests weiterhin n.n. oder sehr sehr niedrig würde ich 3 Tage hintereinander das nutri complex und nutri complete mit jeweils 1 ml/100 l dosieren und genau schauen, ob die Korallen positiv reagieren. Ob wirklich eine Nährstofflimitierung vorliegt, kann einem nur das Becken sagen.
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Okay, dann werde ich ab morgen die Basisprodukte dosieren und ich melde mich, wenn ich gegebenenfalls mit der Dosierung der Startprodukte beginne.

Ich danke dir schoneinmal für deine Hilfe und die Bilder vom Becken kann ich gleich noch reinstellen :D
Beste Grüße
Niklas
Niklas_Fishtank
Beiträge: 67
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Es folgen dann jetzt noch die Bilder:
Dateianhänge
der neue Schedule
der neue Schedule
Beckenansicht Seite.jpg
Beckenansicht front.jpg
Beste Grüße
Niklas
Antworten

Zurück zu „Korallenprobleme und Parasiten“