Minimalist Aquascaping Start

Neustart, Umbau, Umzug und SANGOKAI Etablierungsphase
Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 1536
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Patrick » Dienstag 29. August 2017, 14:46

Hi,

Dominik84 hat geschrieben:Eine Frage... ich würde die linke Riffsäule gerne etwas erhöhen und habe dafür noch ein paar Real Reef Rocks herumliegen. Kann ich das ohne weiteres tun?

Ja, das kannst Du ohne weiteres.
Liebe Grüße,
Patrick

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Dienstag 29. August 2017, 15:49

Hi!

Das sind tolle Nachrichten, ich brauchen ein wenig mehr Siedlungsfläche für neue Korallen :-)

Liebe Grüße

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Mittwoch 6. September 2017, 09:19

Hallo!

Vor einer Woche habe ich den Riffaufbau mit 1-2 kg Real Reef Rock erweitert um mehr Platz für weitere Korallen zu haben. Auf genau diesem Stein bilden sich jetzt wieder die Algen mit denen ich kämpfe. Es ist der rechte Teil und die Säule darunter...

IMG_9460.JPG


Eigentlich wollte ich ca. 10 weitere Korallen einsetzten aber damit warte ich jetzt mal. Die Farben meiner Korallen werden jetzt, seitdem ich den Sand und die Algen mechanisch entfernt habe, jeden Tag stärker und schöner. Aber ich weiß wirklich nicht was ich mit den Algen machen soll! Wäre der Einsatz einer UV-C Lampe eventuell hilfreich?

Ich habe sogar schon über einen Neustart nachgedacht, was meint ihr?

Danke und liebe Grüße

Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3258
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Jörg Kokott » Mittwoch 6. September 2017, 17:02

Hallo Dominik,
ich kann auf dem Foto jetzt keine Algen erkennen, das sieht doch gut aus. Kurios ist durchaus, dass der Sand so massiv negativen Einfluss auf Dein Becken hatte. Erklären kann ich Dir das nicht. Aber so schaut es ja gut aus. Die UV Anlage tötet das ab, was im Wasser selbst ist, das kann durchaus auch bei der Ausbreitung bzw. bei der Minimierung der Ausbreitung helfen. Aber es wird die Vermehrung im Becken auf den Steinen nicht beeinflussen. Allerdings kannst Du das durchaus probieren.
Ein Neustart wird Dir wenig helfen und ich denke nicht, dass das Erfolg hat, wenn Du die gleichen Korallen wieder für den Neustart nutzen möchtest. So steril kannst Du ja nicht arbeiten. Aber so, wie auf dem Bild zu sehen, finde ich eigentlich alles in Ordnung.
Wenn Du positive Entwicklungen v.a. an den Korallen sehen kannst, dann lass doch einfach mal laufen und beobachte weiter. Und Gesamtaufnahmen sind immer auch besser, damit man die Übersicht hat, was im Becken vor sich geht. Einzelbilder sind immer schwer im Gesamtzusammenhang zu beurteilen.
Gruß,
Jörg

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Mittwoch 6. September 2017, 17:23

Hi, danke für die ermutigenden Worte!

Ja, die Korallen machen wirklich einen hervorragenden Eindruck. Es ist mir eben nur aufgefallen, dass auf dem neu eingebrachten Stein eine dünne braune Algenschicht wächst und wegen der Vorgeschichte war ich da etwas nervös.

PO4 ist nicht nachweisbar weshalb ich wieder Nutri Complex 1 ml/100 Liter 2x/Woche dosiere. Seitdem sind die Korallen richtig schön farbenprächtig! NO3 hält sich auf 2 ohne Dosierung von Nutri Complete.

Ich dachte mir schon, dass ein Neustart nichts helfen würde da die Algen ja auch auf den Korallen sind aber wollte mal nachfragen.

Bin jetzt nochmals von Freitag bis Donnerstag nächster Woche nicht da, wenn danach alles passt werden einige Korallen, vor allem SPS folgen und endlich auch mehr Fische!

IMG_9486.JPG


IMG_9488.JPG


IMG_9489.JPG


Viele Grüße

Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 1536
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Patrick » Mittwoch 6. September 2017, 20:27

Hi,

das sieht gut aus! Lass dem System Zeit sich zu stabilisieren. Wichtig ist dabei das Becken schnell zu besetzen, vorallem mit Korallen. Somit schaffst Du eine Konkurrenz zu den Algen. Wenn diese dann wachsen und Nährstoffe ziehen fängst Du an deinen Fischbesatz aufzustocken. Sollten danach nochmals diese Algen auf den Steinen auftreten würde ich diese dann nochmal absaugen. Wie gesagt, lass aber dem System erstmal Zeit.
Liebe Grüße,
Patrick

Lichty
Beiträge: 267
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Lichty » Donnerstag 7. September 2017, 09:52

Hallo Dominik,

da ich das auf den Fotos nicht richtig erkennen kann, wollte ich nachfragen, ob Du die Sangokai Produkte in die Kammer des Abschäumers, oder in die Frischwasserkammer dosierst?

An die Fachmänner hier im Forum, macht das einen Unterschied, oder ist es egal, in welche Kammer man die Produkte einbringt?

mfg

Lichty

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 7. September 2017, 09:57

Hallo!

Die Dosierung erfolgt in die Kammer der Rückförderpumpe, also nach der Aktivkohle und dem Abschäumer!

Danke der Nachfrage!

Liebe Grüße
Dominik

carlo_kraemer
Beiträge: 1250
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon carlo_kraemer » Donnerstag 7. September 2017, 20:35

Dominik84 hat geschrieben:Hallo!

Die Dosierung erfolgt in die Kammer der Rückförderpumpe, also nach der Aktivkohle und dem Abschäumer!

Danke der Nachfrage!

Liebe Grüße
Dominik


So ist der Ort der Dosierung richtig. Es sollen ja die sangokai Komponenten vollständig im Becken ankommen und nicht noch vorher ggf herausgefiltert werden (z.B. Jod durch Aktivkohle).
Viele Grüße
Carlo

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 14. September 2017, 10:40

Hallo!

Mein Becken war jetzt eine Woche lang alleine, es wurde nur Nutri Basic HED #3 von meiner Urlaubsvertretung dosiert, den Rest hat die GHL Dosieranlage und die Nachfüllanlage erledigt.

Die Algenbildung hat sich nun wie folgt entwickelt

Der Belag am Boden hat sich seit der Entfernung des Sandes vor 3 Wochen gebildet:
IMG_9633.JPG


Gesamtansicht:
IMG_9635.JPG


Warum lassen sich Bilder im Hochformat hier eigentlich nicht drehen?
IMG_9634.JPG


weitere Bilder im nächsten Post...


Zurück zu „Start- & Etablierungsphase“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste