Minimalist Aquascaping Start

Neustart, Umbau, Umzug und SANGOKAI Etablierungsphase
Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 14. September 2017, 10:50

...weiter geht's

An den Pumpen ist ebenfalls der Algenbelag von 3 Wochen zu sehen:
IMG_9636.JPG


Und hier noch die Abschäumung der letzten Woche. Die Einstellung ist so trocken wie möglich, sehr wenig für eine Woche finde ich. Während der Algenplage mit Sand hatte ich das in einem halben Tag!
IMG_9638.JPG


NO3 ist seit 2 Wochen stabil bei 2 (Red Sea)

PO4 macht mir Kopfzerbrechen... ist seit dem Einsatz von Clean Anio nicht nachweisbar (Gilbers & Salifert). Ich verwende Clean Anio wegen meiner Metallbelastung in meiner Analyse. Laut Empfehlung von Jörg 10 g/100 l alle 2 Wochen erneuern und noch bis Mitte Oktober. Es macht mir deshalb sorgen weil meine Sarcophyton Ehrenbergi seit 2 Wochen geschlossen ist und meine 5 Euphyllias eher wenig Volumen zeigen. Ich dosiere bereits 2x/Woche 1 ml/100 l Nutri Complex!

Meine Fragen:
Soll ich noch mehr Nutri Complex dosieren?
Soll ich wie geplant jetzt einige SPS nachsetzten?
Soll ich jetzt wieder Sand einbringen oder noch warten?
Wenn ich den Sand einbringe, soll ich dann noch einige Algenfresser mit einbringen? Wenn ja welche? Ich dachte zum Beispiel an einen Globulus!

Danke und liebe Grüße

carlo_kraemer
Beiträge: 1221
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon carlo_kraemer » Donnerstag 14. September 2017, 11:36

Hi,

ich will natürlich nicht Jörg's Empfehlungen in Frage stellen, aber ich würde in deiner Situation keinen Adsorber einsetzen. Vor allem nicht, wenn bereits Korallen Mangelerscheinungen zeigen. Eine Alternative wäre die Metallbelastung durch Wasserwechsel zu reduzieren. Hier hat man auch einen Nährstoffaustrag, der aus meiner Sicht aber besser kontrollierbar ist als Adsorber in einer PO4 n.n. Situation. Aber keine der beiden Alternativen ist toll. Einen Tod wirst du sterben müssen. Weitere Verbraucher würde ich nicht einsetzen, wenn du jetzt eh schon einen Nährstoffmangel hast. Wie sieht es denn mit der Option aus mehr Fische einzusetzen? Ist wirklich eine schwierige Situation.

Viele Grüße

Carlo
Viele Grüße
Carlo

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 14. September 2017, 11:43

Hallo!

3-4 20%ige Wasserwechsel wurden in Verbindung mit 10g/100 l Clean Anio für 3 Monate empfohlen. Das hat bisher auch sehr gut funktioniert nur eben seit 2 Wochen stehen die Euphyllias nicht mehr so schön und die Ehrenbergi geht nicht mehr auf! Die SPS hingegen sehen Top aus!

Hier nochmals meine anderen Fragen:

Dominik84 hat geschrieben:
Meine Fragen:
Soll ich noch mehr Nutri Complex dosieren?
Soll ich wie geplant jetzt einige SPS nachsetzten?
Soll ich jetzt wieder Sand einbringen oder noch warten?
Wenn ich den Sand einbringe, soll ich dann noch einige Algenfresser mit einbringen? Wenn ja welche? Ich dachte zum Beispiel an einen Globulus!



Danke und liebe Grüße

carlo_kraemer
Beiträge: 1221
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon carlo_kraemer » Donnerstag 14. September 2017, 11:54

Ja, du kannst die Dosierung des Nutri complex erhöhen und mal schauen wie die Korallen darauf reagieren. Der Sand hat aus meiner Sicht keine direkte Auswirkung auf deine Problematik. Daher ist das eher Geschmackssache, ob du ihn wieder einbringst.
Viele Grüße
Carlo

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Dienstag 19. September 2017, 15:01

Hallo!

Ich habe jetzt entschieden den Korallenbestand erheblich zu erhöhen, morgen kommt neuer Argonitsand ins Becken und Anfang nächster Woche einige Fische!

Leider lassen sich die Bilder wiedermal nicht drehen, kann mir bitte jemand erklären warum? Ich würde die Bilder wirklich gerne richtig posten!

Hier meine Neuzugänge

IMG_9652.JPG


IMG_9653.JPG


IMG_9654.JPG

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Dienstag 19. September 2017, 15:01

IMG_9656.JPG


IMG_9657.JPG


IMG_9668.JPG

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Dienstag 19. September 2017, 15:04

IMG_9682.JPG


IMG_9685.JPG


Ich weiß noch nicht so recht wie ich jetzt alles platziere.. da werde ich wohl ein wenig umbauen müssen :)

Liebe Grüße

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 21. September 2017, 09:04

Hallo!

So, mit neuem Sand im Becken schaut das ganze wieder richtig gut aus :D Ich habe jetzt Argonitsand mit 3-5 mm drinnen, habe aber nachgemessen und das ist eher 1-3 mm - ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Angabe der Körnung bei Argonitsand fast nie den Tatsachen entspricht! :roll:

Ich weiß noch nicht wann ich dazu komme das Riff umzubauen/die neuen Korallen einzukleben. Wie lange kann ich die Acroporas so am Boden stehen lassen - die Strömung ist dort stark!

IMG_9692.JPG


Das Becken ist jetzt gut besetzt oder? Ich hoffe das ist nun genug Konkurrenz gegen meine Algen!

Liebe Grüße

Dominik84
Beiträge: 171
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 15:39
Wohnort: Graz

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon Dominik84 » Donnerstag 21. September 2017, 10:18

Hier noch meine aktuellen Wasserwerte, wobei der Magnesiumwert erhöht ist... ist das schlimm?

Alkalinität 9
Calcium 435
Magnesium 1425
Nitrat 2
PH 8,2
Phosphat 0,025
Salinität 36

Bei KH und CA habe ich seit 2 Wochen fast keinen Verbrauch, habe mehrmals gemessen!

Liebe Grüße
Dominik

Benutzeravatar
hypocampo
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 15:08
Wohnort: CH-6244 Nebikon
Kontaktdaten:

Re: Minimalist Aquascaping Start

Beitragvon hypocampo » Donnerstag 21. September 2017, 19:56

Hi Dominik
Die KH ist etwas zu hoch.... Magnesium dürfte durch das einbringen des Sands erhöht sein - ist nicht kritisch.
Wieso hat Du 36 Salinität? Dadurch sind eh alle Werte erhöht... 35 anpeilen.
Denn Acro macht Strömung nix aus... nur im Sand sollte das Gewebe nicht stehen..


Zurück zu „Start- & Etablierungsphase“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast