Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Neustart, Umbau, Umzug und SANGOKAI Etablierungsphase
disaster123
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 22:04

Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon disaster123 » Sonntag 4. November 2018, 22:20

Hallo,

ich habe mich vor einer Woche entschieden, mein neues Becken mit Sangokai zu starten. Die beiden Excellisten habe ich auch (Start und dann Basic) aber einige Fragen bleiben für mich offen oder ich kann mich bei so viel lesen nicht mehr erinnern oder ich habe die Antworten auf der Webseite nicht finden können (finde sie sehr verschachtel).

Ich würde mich deshalb freuen, wenn Ihr mir helfen könnt.

Aktuell bin ich dabei mein Becken (Red Sea Reefer XL 425) mit Osmosewasser zu füllen. Heizer ist aktuell drin, die Strömungspumpen laufen und ein wenig totes Gestein.

Mein Plan sieht nun wie folgt aus:
1.) Salzen + Messen + Heizen
2.) LG einsetzen (sollte morgen kommen)
3.) würde dann mit nutri-NP complete + nutri-P comPlex nach Excelliste anfangen

Doch wie geht es dann weiter?

a.) ab wann Korallen?
b.) ab wann ein Putzertrupp?

Gibt es Empfehlungen für die ersten Korallen? Menge und Art?

Grüße,
Stefan

disaster123
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 22:04

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon disaster123 » Sonntag 4. November 2018, 23:30

Noch eine Frage. Sangokai CLEAN carb kriege ich nirgendwo - und nun? Wenn ich die Anleitungen richtig verstehe sollte dauerhaft ein Multi Reaktor mit Kohle laufen.

StefanSc
Beiträge: 396
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon StefanSc » Montag 5. November 2018, 00:11

Hallo,

Clean Carb gibt es online, falls Du nicht online kaufst musst Du eine Kohle nehmen, die für den Dauereinsatz gedacht ist. Es gibt auch „Hauruck“ Kohle. Diese bitte nicht. Aber auch das steht auf der Sangokai Homepage. Frage Deinen Händler nach einer Kohle für den Dauereinsatz. FM geht da auch, andere Marken kann ich Dir nicht nennen, ich nutze Clean Carb. Dein Plan 1 bis 3 ist richtig.
Du kannst und sollst dann auch sofort anfangen mit Korallen zu besetzen. Natürlich sollten die ersten Korallen tolerant in Bezug auf schwankende Wasserwerte sein. Also eher LPS und Weiche und nicht unbedingt Acroporen. Mit dem zügigen Besatz schaffst Du Nahrungskonkurrenz zu Algen und allem, was Du eben nicht im Becken haben willst. Also rein mit Korallen. Es dürfen und sollten auch durchaus schon größere Exemplare sein. Ein Nanoableger ist natürlich ein eher kleiner Verbraucher.
Ich habe nach ca. 2 Wochen angefangen Schnecken und Einsiedler einzustzen, ich denke, Du kannst das sogar früher machen, da Du Lebendgestein nutzt. Evtl. hierbei Etappenweise aufstocken, falls zu Beginn keine Nahrung für die vorhanden ist, was bei totem Dekorationsmaterial so wäre.
Gruß
Stefan

disaster123
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 22:04

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon disaster123 » Montag 5. November 2018, 00:39

Hallo Stefan,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Clean carb stand überall auf ausverkauft. Welchen Onlineshop meinst du?

Bzgl der Korallen. Ich würde vermutlich welche bei whitecorals bestellen. Könntest du etwas empfehlen? Oder lieber bei https://www.nachzuchtkorallen.de/89-wei ... tings.html ?

Welche Menge an Korallen würdest du zu Beginn vorschlagen?

Grüße,
Stefan

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon Deep Blue-one » Montag 5. November 2018, 08:53

Guten Morgen;
Trans Marine
Korallentraum de
Akvantika Plus
Beste Grüße Gerhard

StefanSc
Beiträge: 396
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon StefanSc » Montag 5. November 2018, 10:24

Hallo Stefan,

was meinst Du mit "etwas" empfehlen? Korallen?

1. Die Menge: Du hast ja Dein Becken und Deinen Besatz geplant, nehme ich an. Daraufhin hast Du Technik und Aufbau/Dekoration abgestimmt, richtig? Das was Du Dir da vorgenommen hast an zu haltenden Korallen, das besetzt Du "zügig". Du kannst alle paar Tage einige Korallen einbringen.
Große Tiere haben den Vorteil, dass sie im Falle von SPS Korallen bereits Basalscheiben ausgebildet haben, die könnnen sich dann bei Dir im Becken gleich aufs Größenwachstum konzentrieren. Andere größere Korallen sind stärkere Nahrungskonkurrenten zu zB Algen und von daher besser als sehr kleine Fragmente
2. Reihenfolge: Du fängst mit den robusten Tieren an und ich habe dann mit den empfindlichen SPS wie Acroporen etwa erst nach 6 Monaten angefangen. Auch gewisse Anemonen, falls von Dir gewünscht sollten nicht zu Beginn rein. robustere SPS wie Seriatopora caliendrum, Pocillopora und Montiporen kannst Du auch schon recht früh mit anfangen.
3. Wenn Du mit "etwas" bestimmte Korallen das Sortiment bei bestimmten Händlern meinst: Nein, das kann niemand: Du hast ja Dein BEcken nach den Bedrürfnissen des von Dir gewünschten Besatzes geplant - hoffentlich ;) . Du musst wissen, welche Gattungen Du pflegen möchtest und was auch zu den von Dir gewünschten Fischen (und andersherum) passt.

Whitecorals wäre auch nicht meine erste Empfehlung. Ich habe dort auch schon gekauft, bei FM ist die Qualität und auch die Qualitätskontrolle und der Umgang mit den Tieren deutlich besser. Zu anderen Shops kann ich Dir nichts sagen.
Optimal ist aber ein Laden, den Du kennst.
Im Raum Darmstadt wäre der MeWa Store zu empfehlen, bei SPS siehst Du da in aller Regel auch Mutterstöcke der Fragmente, die dort verkauft werden. Die WYSISWYG Bilder der Shops sind ja immer von oben und tlw. mit Filtern und unter extrem blauen Licht geschossen - das wird bei Dir daheim so nicht aussehen und das kann enttäuschen. Von oben ist es immer schön bunt, von der Seite nicht mehr so.
Gruß
Stefan

disaster123
Beiträge: 16
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 22:04

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon disaster123 » Montag 5. November 2018, 22:31

StefanSc hat geschrieben:Hallo Stefan,

was meinst Du mit "etwas" empfehlen? Korallen?

Ja die meinte ich. Ich hatte überall gelesen, dass man, wie du selbst schreibst, mit robusten Korallen anfängt. Nur welche sind robust? ;-) Und wie viele für den Start. Ich brauche ja später ggf. auch noch Platz für empfindlichere Arten. Zusätzlich bin ich Anfänger und sehe wenig Sinn darin mir das ganze Becken sofort mit Korallen zu hauen, die dann aus welchen Gründen auch immer sterben. Vielleicht habe ich dir aber auch nur falsch verstanden.

Danke für den Tipp mit FM. Ich werde dann dort bestellen. Hattest du die Sangokai CLEAN carb irgendwo zum bestellen gesehen?

Bzgl. des Besatzes - ja da habe ich bereits eine Vorstellung - allerdings nur bei den Fischen noch nicht bei den Korallen - ich würde sagen, da bin ich flexibel:
- 1x Emblemaria pandionis Segelflossenblenny
- 2x Amphiprion ocellaris oder Amphiprion percula (Clownfish)
- 1x Amblyeleotris randalli oder Stonogobiops nematodes + knallkrebs
- 2x Gramma loreto Feenbarsch
- 1x Neocirrhites armatus

Der Rest ist noch offen.

Danke!

Grüße,
Stefan

StefanSc
Beiträge: 396
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon StefanSc » Montag 5. November 2018, 23:55

Hi Stefan,

mir ist noch nicht klar, wie Deine Vorgehensweise ist und wie konkret Deine Planung ist. Die sollte aber sehr konkret sein, das ist entscheidend, ob und wie das alles funktionieren wird.
Man entscheidet sich für ein Meerwasseraquarium, dann muss man wissen, was man pflegen möchte an Tieren. Und zwar an Fischen und an Korallen. Danach richtet sich dann die Technik wie Licht Steömung und Filterung und der Beckenaufbau.
Du hast ja scheinbar die Technik parat und legst gerade los - also solltest Du eigentlich bereits wissen, welche Korallen Du pflegen willst. Ansonsten wird Deine Befürchtung, dass Dir Korallen sterben, womöglich wahr.
LPS Korallen und Weiche haben andere Anforderungen als viele SPS und das kannst Du doch nachlesen. ZB bei Meerwasserlexikon. Oder aus gebundenen Büchern oder in Foren.
Falls Dir das alles klar ist, verstehe ich Deine Frage nicht. Und im Prinzip hatte ich Dir auch auf die Frage geantwortet.
Es geht aber auch um noch mehr. Es sind nicht nur Anforderungen unterschiedlich, tlw. schließen sich gewisse Dinge auch aus.
Einen Feuerkorallenwächter habe ich auch. Die fressen aber auch gern mal Garnelen. Hast Du mal ein Glasrosenproblem, sind bei dem Fisch Wurdemann Garnelen als Bekämpfung vermutlich ausgeschlossen.
Solche Dinge solltest Du bei Deinem Besatz berücksichtigen.
Wenn Du Anemonenfische pflegen möchtest, solltest Du Ihnen eine Anemone geben. Die haben auch so ihre Tücken und wandern zB und nesseln nicht wenig.
Eine Acropora wird in der Natur kaum neben einer Kupferanemone leben und auch im Aquarium wird es der Acropora ohne die Anemone wohl besser gehen.
Es gibt vielfältige Abhängigkeiten und Ausschlüsse untereinander und je mehr man sich deren im Vorfeld bewusst ist, desto besser wird es klappen. Es kommt ja auch darauf an, wo die bei Dir ins Becken soll - das musst Du im Vorfeld überlegen.
Ohne Dein Becken zu kennen, kann man Dir also keinen Ratschlag zu einer Koralle geben.
Zu der Frage was eher robust und was nicht, hatte ich vorhin ja bereits etwas geschrieben. Bei den LPS ist da noch anzumerken, dass gewisse Arten empfindlich auf zu starke Strömung sind, man kann Ihnen das Gewebe sozusagen ins Skelett schneiden. Krustenanemonen sind auch in aller Regel pflegeleicht.
Und was die Menge angeht: zügig besetzen bedeutet, dass Du wie gesagt alle paar Tage oder evtl. auch immer 1 mal pro Woche wieder etwas nachsetzt, bis Dein Becken vollbesetztes ist. Da Du mit SPS eher später loslegst, bleibt der obere Beckenbereich auch länger frei und da hast Du dann den Platz für empfindliche Arten. Du solltest beim Besatz auch berücksichtigen, wie groß die Korallen werden. Setzt Du sehr viele kleine Ableger ein, sind die sich schnell im Weg. Ich habe zB zwei Pocillopora damicornis entfernt, die waren nach 7 Monaten so groß wie kleine Blumenkohle (Blumenköhle?) und haben jeweils mehrere Korallen in direkter Nachbarsdhaft bedrängt. Da sie auch durchsetzungsfähiger als die Nadhbarn waren, habe ich sie entnommen.
Den Fehler hätte ich vermeiden können, indem ich 1. mehr Platz gelassen hätte (Info wie groß so werden berücksichtigen), 2. gleich große Stöcke eingesetzt hätte, statt vieler kleiner oder 3. von vornherein auf sie verzichtet hätte.
All das bedeutet, dass man einen recht genauen Plan haben sollte, was an Korallen wohin kommt. Die sterben Dir schon nicht weg!!
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 787
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon Angela » Dienstag 6. November 2018, 09:00

Hallo,
In Deinem Fall würde ich die Korallen im Laden oder von Privat kaufen .So kannst Du die Tiere sehen und bekommst idealerweise Beratung.
Es gibt auch Mischbecken mit vielen Arten von Korallen.
Da musst Du dann schauen, wo Du die Korallen im Becken platzierst.
Gruß
Angela

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Übersicht des Starts / Hilfe bei der Reihenfolge

Beitragvon Deep Blue-one » Dienstag 6. November 2018, 10:45

Am Anfang auch keine Hystrix einsetzen.
Wenn sich Algen im feinen Geflecht absetzen ist dass der Tod der Koralle
Mach dir ein Konzept;in welche Richtung dein Becken besetzt werden soll.
Ich persönlich halte von Mischbecken nichts
Aber das muss jeder für sich entscheiden .
Beste Grüße Gerhard


Zurück zu „Start- & Etablierungsphase“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste