Bald ist es soweit!

Hier kannst Du Dich vorstellen, wenn Du möchtest!
Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Donnerstag 30. November 2017, 17:19

Liebe Forengemeinde,
nun habe ich mich auch entschlossen mit Sangokai zu starten.
Mein Name ist Gerhard,ich bin aus Österreich wohnhaft in der Nähe von Baden/Wien.
Das liegt in etwa 25Km südlich von Wien.
Das Aquarium ist ein Sondermaß, 150x70,55. 15mm Glas kein Opti White. Angeblich zerkratzt dieses sehr leicht.

der Unterbau wurde auf Y-Tong Steinen gebaut und verklebt.Danach mit Fliesen aufgehübscht.
Das Aquarium selbst steht auf einer massiven Holzplatte, auf diese Holzplatte wurde eine SPS Platte (Fassaden) aufgeklebt, um keine Spannungen im Aquariumboden auszulösen.
unter dem Aquarium stehen 2 Technikbecken die miteinander verbunden sind. Sodass in beiden Becken der selbe Wasserstand ist.

Die Rückseite des Aquariums wird mit einer blauen Folie verklebt. Das gibt eine guten Kontrast und Tiefenwirkung.

Nun zur Technik:
4x Tunze 6045 bei Bedarf wird ergänzt, oder gegen leistungsfähigere Pumpen getauscht.
Heizstab 250Watt im Technikbecken
Beleuchtet wird mit 8x80Watt Giesemann Matrix Dimtec 2
Unterstützend mit Kessil 2Stück 360
Habe mich bewusst für diese Beleuchtung entschieden. Somit bin ich unabhängig wenn eine Lampe ausfällt.
Von den Kessil habe ich nur gutes gelesen.
Abschäumer Ati Powercone 200IS mit regelbarer Pumpe.
Rückförderpumpe Jebao DC 5000 mit Controller
Silent Ablauf.
Das Aquarium selbst hat 2Bohrungen.
Ablauf und Zulauf je 32mm.
Neben dem Aquarium steht ein Nachfüllbecken von ca. 250 Liter. Hier wird das Wasser über Osmose und 2 Harzfilter aufbereitet. (Sehr schlechtes Leitungswasser).

Besetzt soll das Becken vorrangig mit Sps (80%)werden Rest ergibt sich.
Vom Fischbesatz plane ich Riffbarsche Garnelen, Fridmani, also klein Fische. Auf keinen Fall Doktoren ect.
Den Aufbau plane ich sehr luftig zu gestalten. Weniger Stein ist mehr Korallen :lol:
Geplant 20-25 Kg Ls frisch und ca 5kg.Totes Gestein.

im Anhang habe ich mal alles eingefügt, was von Bedeutung ist.
Der Start des Beckens ist geplant zwischen 5 und 7 Dezember.

Lg.Gerhard[attachment


=0]SANGOKAI_Anamnesebogen_v2_2015.pdf[/attachment]
Dateianhänge
SANGOKAI_Anamnesebogen_v2_2015.pdf
Deep Blue-one
(322.18 KiB) 51-mal heruntergeladen
Beste Grüße Gerhard

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 606
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon tropicreef » Freitag 1. Dezember 2017, 11:51

Hallo Gerhard, herzlich willkommen hier im Forum.

Deep Blue-one hat geschrieben:Das Aquarium selbst hat 2Bohrungen.
Ablauf und Zulauf je 32mm.

Wenn Du die Möglichkeit noch hast, unbedingt eine dritte Bohrung machen lassen. 1 Ablauf, 1 Notablauf und 1 Zulauf. Das Wasser muss beim Ablauf durch ein Ventil angestaut werden, so dass es minimal über den Notablauf abfliesst. Zum Anstauen am besten ein Schrägsitzventil verwenden. Das nennt man "gesperrtes Ablaufsystem".
Gruss Dieter

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Freitag 1. Dezember 2017, 14:58

Hallo Dieter;
Vielen Dank,jedoch hat der Awuatizmbauer etwas gepfuscht.
Ich wollte 3Bohrungen.
Nun ist es eben passiert dass ich mit 2Bohrungen auskommen muss.Die beiden Technikbecken fassen genug Wasser um ein Überlaufen zu verhindern; falls Strom ausfällt.
LG Gerhard
Beste Grüße Gerhard

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Freitag 1. Dezember 2017, 16:32

Deep Blue-one hat geschrieben:Hallo Dieter;
Vielen Dank,jedoch hat der Aquariumbauer r etwas gepfuscht.
Ich wollte 3Bohrungen.
Nun ist es eben passiert dass ich mit 2Bohrungen auskommen muss.Die beiden Technikbecken fassen genug Wasser um ein Überlaufen zu verhindern; falls Strom ausfällt.
LG Gerhard
Beste Grüße Gerhard

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 606
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon tropicreef » Freitag 1. Dezember 2017, 16:35

Hi Gerhard, ohne abgesperrtes System wirst du den Ablauf nicht leise hinbekommen. Und nachjustieren am Ventil musst du auch ständig. Mein Einwand war nicht wegen Notfall.
Gruss Dieter

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Freitag 1. Dezember 2017, 18:08

Hallo Dieter;
Bin dir sehr dankbar dass du mich darauf aufmerksam machst.
Ich habe bei dem Ablauf ein Silent Ablauf.
Da gurgelt nix.Keine Ablaufgeräusche
LG.Gerhard
Beste Grüße Gerhard

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Samstag 2. Dezember 2017, 15:26

Anbei meine Wasseranalyse vor Osmoseanlage
LG Gerhard
Dateianhänge
zTW-878-4-141-2017 bak.chem.Theresienf..pdf
Wasseranalyse
(483.28 KiB) 42-mal heruntergeladen
Beste Grüße Gerhard

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 606
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon tropicreef » Samstag 2. Dezember 2017, 20:24

Hi Gerhard,

viel wichtiger wäre zu wissen, was hinter deiner Osmoseanlage noch rauskommt. Wie hoch ist denn der Leitwert nach Osmose Anlage? Im Anamnesebogen schreibst du "Osmose plus 2Harzfilter nachgeschaltet". Welche Anlage hast Du denn?
Gruss Dieter

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Samstag 2. Dezember 2017, 20:58

Hallo Dieter;
Nach der Osmose bzw nach den 2Harzfilter kommt 0 Leitwert raus.
Gemessen mit Greisinger GMH3430.
Ich habe eine Denerle Compact 130Osmoseanlage.Als Harzfilter von Aqua Medic wie gesagt 2Harzfilter nachgeschaltet
Beste Grüße Gerhard

Deep Blue-one
Beiträge: 736
Registriert: Dienstag 1. August 2017, 17:21

Re: Bald ist es soweit!

Beitragvon Deep Blue-one » Dienstag 5. Dezember 2017, 18:29

Weiter geht's
Heute wurde soweit alles eingeklebt,Ablauf Zulauf.
Technik im Filterbecken platziert.
Am Samstag werde ich das Becken Befüllen.
Am Montag bekomme ich Frisches Lebengestein.
Ich werde mit 20kg beginnen zusätzlich 10kg Totes Riffgestein.
Dieses werde ich ab Freitag in Osmosewasser Wässern.
Den Sand werde ich ebenso am Freitag durchwaschen,danach diesen in Osmosewasser Wässern
So das wars von meiner Seite.
Bin für jeden Tipp dankbar.
Lg Gerhard
Beste Grüße Gerhard


Zurück zu „User stellen sich vor!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste