Lichty‘s Raumteiler

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Sonntag 29. September 2019, 21:33

Schönen guten Abend,

wie bereits bei Lichty‘s Aquarium angekündigt plane ich für das Wohnzimmer ein größeres Meerwasser Aquarium im Form eines Raumteilers. Das Becken wird die Maße 110 x 60 x 60 und das Technikbecken 85 x 45 x 40 cm haben. Als Unterbau kommt ein Gestell mit den Maßen 110 x 100 x 60 cm mit vier (vor Kopf 1, links 2, rechts 1 und Wandseite keine) abnehmbaren Platten. Das Becken wird 4 Bohrungen haben, da ich eine fünfziger Bohrung für die Verlegung der Technik nutzen möchte. Die Bestellung erfolgt vor 3 Wochen, so das ich noch etwas Zeit ( hoffentlich weniger als 3 Wochen), für die weiter Planung habe.

An Technik nehme ich erst einmal die vorhandenen Sachen mit:

ATI Hybrid 4 x 24 Watt und 1 x 75 Watt
2 Tunze Strömungspumpen 6095
Abschäumer Bubble Magus C 3,5
Föderpumpe Tunze 1073.040 oder 1073.020.
Tunze Nachfüllanlage
GHL Doser 2

Noch geklärt werden müssen die folgenden Punkte:

Aufbau mit RRR, CaribSea Life Rock, oder mit Lebendgestein von Faunamarin?
ATI Sand oder CaribSea Life Sand oder ....?

Als Salz für die erste und weitere Füllungen möchte Ich gerne das von Faunamarin nehmen, was aber leider zur Zeit nicht lieferbar ist.

Könnt ihr mir Tips für den Aufbau und den Sand geben, wenn möglich mit eigenen Erfahrungen?

Sollte etwas an meiner Technik-Planung aus eurer Sicht nicht passen, ich bin für alles offen, aber bitte dabei bedenken, diese Technik ist bereits vorhanden und muss nicht mehr angeschafft werden.

Vielen Dank vorab für eure Tips, bzw. eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Montag 30. September 2019, 19:19

Hallo,

die erste Entscheidung ist gefällt, es werden RRR.

Kann mir jemand noch mitteilen, wie ich es mit den beiden Tunze Pumpen hinbekomme, das beide gleichzeitig laufen.
Beispiel: Ich möchte, das Pumpe 1 mit 100 Prozent eine Stunde läuft. Gleichzeitig soll Pumpe 2 mit 30 Prozent laufen. Nach einer Stunde soll das ganze wechseln. Wie kann ich die Steuerung hinbekommen?

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3445
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Jörg Kokott » Montag 30. September 2019, 19:35

Das kannst Du z.B. mit dem Tunze USB controller machen.
Gruß,
Jörg

Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Montag 30. September 2019, 20:20

Hallo Jörg,

Das habe ich auch gehofft, habe aber die Möglichkeiten durchgespielt und noch keine Lösung gefunden.
Mit welchen Mode „pulse only“, „Intervall“ und „Sequential“ kann ich das Einrichten?

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3445
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Jörg Kokott » Dienstag 1. Oktober 2019, 16:53

Hi Jens, das geht mit dem pulse only Modus, da kannst Du das Intervall einstellen und gibst eine Min- und Max-Kennzahl ein, und dann fährt die Pumpe immer hin und her. Mit mehreren Pumpen kannst Du dann auch invertiert arbeiten. Nachteil ist, dass es dafür keine App gibt, musst das glaube ich nach wie vor am Rechner programmieren.
Gruß,
Jörg

Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:18

Hallo Jörg,

Danke für Deine Hilfe, aber wie meinst Du das, „musst das glaube ich am Rechner programmieren“? Hat Tunze eine ini- Datei, die angefasst werden muss? Hast Du oder jemand aus dem Forum vielleicht eine Musterdatei?

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3445
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Jörg Kokott » Dienstag 1. Oktober 2019, 20:15

Nein, was ich meine ist, dass es keine App für mobile Endgeräte gibt, sondern nur eine Computersoftware. Da kannst Du Dich aber auf der Tunze Webseite direkt informieren.
Gruß,
Jörg

Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Dienstag 8. Oktober 2019, 21:57

Hallo,

da die Firma Bartels nicht genug RRR vorrätig waren, habe ich mich für Marcorock natural rock entschieden. Sollen noch weniger Stoffe abgeben und sehen auch poröser aus als die RRR. Als Bodengrund nehme ich auch keinen Sand, sondern Korallenbruch in der Stärke 2 bis 3 mm von Bartels. Sieht gut aus und soll ohne Schadstoffe sein.

Nun kann das Becken kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Ps. Das mit der Pumpenschaltung habe ich noch nicht ganz verstanden Jörg, daher werde ich Dich, sobald es los geht, noch mal mit Fragen nerven.

Benutzeravatar
enrico
Beiträge: 354
Registriert: Montag 14. September 2015, 19:19
Wohnort: 28307 Bremen

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon enrico » Mittwoch 9. Oktober 2019, 06:39

Hallo Jens,
lade dir das Programm zum Multicontroller von der Homepage Tunze herunter.
https://www.tunze.com/US/de/download/so ... nload.html
Dann kannst du dich schon mal damit vertraut machen. Wenn du die Pumpen an den Controller angeschlossen hast, musst du mittels USB deinen Rechner mit dem Controller verbinden und die Einstellungen übertragen. Die Einstellungen kannst du auf deinem Rechner auch abspeichern.
Gruß
Enrico

Lichty
Beiträge: 333
Registriert: Sonntag 1. November 2015, 16:57
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Lichty‘s Raumteiler

Beitragvon Lichty » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:52

Hallo Enrico,

den Tunze Controller habe ich bereits im alten Becken im Einsatz. Software ist auf einen Windows Rechner geladen und auch programmiert fürs alte Becken.

Mein Problem ist, wie kann ich die neue Programmierung vornehmen, so das beide Pumpen gleichzeitig laufen ( Punpe 1 mit 100 Prozent und Punpe 2 mit 35 Prozent). Nach einer Stunde (oder mehr) soll gewechselt (Pumpe 1 mit 35 Prozent und Pumpe 2 mit 100 Prozent) werden.

mfg

Jens


Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste