Mein zweites Riff

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo.
Die neue Pumpe ( Jebao DCP 5000 ) und der neue Bodengrund sind da. Werde jetzt so bald wie möglich mit dem Umbau beginnen und bin schon gespannt darauf, ob sich die Situation dann verbessert. Eine Frage habe ich aber doch noch: lt. den letzten ICP's bewegt sich der Kaliumgehalt
zwischen 460 u. 480. Ist das nun kritisch und wie bekomme ich den Wert in den Normalbereich ? Gibt es ein Salz mit verringertem Kaliumgehalt,
mit dem ich größere WW machen kann, ohne die anderen Werte zu sehr aus dem Lot laufen zu lassen. Momentan verwende ich das
Fauna Marin Professional Sea Salt.
Viele Grüße. Bernd
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo Bernd,
bin auch gespannt, wie die neue Pumpe läuft und wie Du ggf. dadurch Veränderungen an der Abschäumleistung etc. sehen kannst.
Kalium ist schon hoch, ja, das ist immer die Frage, ob das im Einzelfall kritisch ist oder nicht. Der Wert ist durch das Labor ja auch markiert, aber ist auch noch einem Bereich, der nicht völlig verrückt ist. Das Fauna Salz hat manchmal etwas mehr Kalium, aber auch nicht sonderlich übertrieben. Ich würde daher durchaus z.B. auf das TM pro wechseln, das hat einen normalen Kaliumgehalt und ist auch im Molybdängehalt nicht so hoch, von daher würde ich erst mal damit die Wasserwechsel machen. Ob das Fauna Marin Salz einen so hohen K Gehalt aufweist, kann man natürlich über eine Analyse des Frischwassers prüfen.
Gruß,
Jörg
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Die neue Pumpe läuft. 1800 Liter/Stunde bei 75 % Leistung, wenn ich die Pumpe höher fahre, kommt der Überlaufkamm an seine Grenzen. Ist aber etwa das dreifache Beckenvolumen. Mal sehen, wie sich das ganze jetzt entwickelt.
Viele Grüße. Bernd
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo Bernd,
danke für die Info, das 3-fache reicht auch absolut, damit ist eigentlich jede Filtertechnik, vor allem der Abschäumer ausgelastet.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“