Mein zweites Riff

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Noch mal ein paar aktuelle Bilder.
B3_2.jpg
B2_2.jpg
B1_2.jpg
Viele Grüße. Bernd
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Gweny »

Hi,

wie du bereits sagst, schaut die Analyse sehr gut aus. Calcium etwas fallen lassen.

Bezüglich Nährstoffe würde ich complete und complex 3 Tage mit jeweils 1 ml/100 l dosieren. Dann wieder messen und die ganze Zeit gut beobachten wie das Becken auf die Dosierungen reagiert.

Du hast relativ hohen Sand. Denk bitte an eine gescheite Reinigungscrew für den Sand bzw. an entsprechende Pflegearbeiten.
Grüße miri
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo,
Calzium habe ich bis jetzt noch nicht dosiert, aber das wird sich wohl bald ändern. Der Gehalt fällt momentan pro Tag um ca. 3-5 mg/l. Bin jetzt bei 430.
Complex und Complete werde ich dann mal mit 1ml/100l dosieren und mal schauen, wie sich die Nährstoffsituation entwickelt.
Danke für den Tipp.
Und du meinst, ich hätte zu hohen Sandboden? Laut SEAZ sollen es nicht mehr als 1 - 2 cm sein, und das ist doch auch so. ( +/- ein paar Unebenheiten )
Außer in der linken Ecke, das ist das 'Bett' für meinen Kanarienlippfisch.
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo,
Habe gestern erstmals Balance Ca1 u. Ca2 dosiert, weil der Ca-Wert im Becken bei 415 mg/l angekommen war. ( 2x gemessen mit Salifert - der Test hat auch ziemlich genau mit der ICP übereingestimmt ). Ich wollte Ca auf 425 mg/l anheben und so mit der Verbrauchsermittlung anfangen, und habe
140 ml Ca1 und 140 ml Ca2 dosiert. ( Nettovolumen 560 Liter / 2,5 ml/100l Ca hebt laut Anleitung den Ca-Gehalt um 1 mg ). Zwei Stunden nach der Dosierung habe ich aber Ca = 440 mg/l gemessen ! Also mehr als das doppelte, was ich erreichen wollte. Habe ich falsch gerechnet, oder hängt das mit dem taufrischen Becken zusammen ?
Viele Grüße. Bernd
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Gweny »

Miss heute bitte nochmal.

Normal kommen da nur messungenauigkeiten in Frage. Aber bei jungen Becken sind die Werte eh manchmal verhext.
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Habe noch mal gemessen. Ca = 430 . Das kommt schon eher hin.
Viele Grüße. Bernd
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Gweny »

Sei nicht zu streng mit den Tests :lol:
Grüße miri
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo allerseits.
Bin jetzt in Woche 4 des Basis-Dosierplans, und es läuft bisher doch recht gut.Weichkorallen und LPS stehen super, auch die Montipora, Seriatopora
und die `Milka' , nur die Acro`s sind etwas dunkel und zeigen nur zaghaft ihre Polypen. ( Allesamt aus dem alten Becken übergesiedelt ).
KH-Balance dosiere ich relativ konstant 90 ml pro Tag und der Ca-Verbrauch steigt langsam leicht an.
Meine aktuellen Werte:
KH : 7,3
Ca : 415
Mg : 1280
PO4 : 0,03
NO3 : 2
Sali : 35 psu ( Refrak. )
Zwischendurch hatten sich kurze Fadenalgen auf den Steinen entwickelt, die aber derzeit alle grau werden und absterben. Jetzt kommen Cyanos,
aber bisher nur auf dem Sand. Sehe ich bis jetzt aber eher gelassen. Vielleicht stimmt meine NO3-Messung nicht, im alten Becken hatte ich Cyanos nur bei NO3=n.n. . Oder es liegt einfach an dem frischen Becken ?
Anbei noch zwei Bilder davon.
Dateianhänge
cyanos2.jpg
cyanos1.jpg
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo mal wieder.
So, der Basis-Dosierplan ist seit 10 Tagen abgeschlossen, aber ohne die Start-Produkte komme ich nicht aus. Ich habe täglich 0,5ml/100l Complex und Complete dosiert und NO3 u. PO4 waren geradeso nachweisbar. Jetzt hatte ich 2 Tage damit ausgesetzt und beides ist wieder n.n. ,ich überlege den
Rollenvliesfilter mal auszubauen. ( Der hat mir im alten Becken geholfen, Phosphat und Nitrat auf ein erträgliches Niveau zu senken, vielleicht ist der ja in dem frischen Becken kontraproduktiv ? ).
Gegen die Cyanos u. die kurzen Fadenalgen habe ich Atemkalk eingesetzt, der PH-Wert im Becken ist seitdem von 8,1 auf 8,3 gestiegen und das scheint zumindest gegen die Cyanos zu wirken ( an Stellen, die ich abgesaugt habe, erscheinen kaum noch neue.)
Außerdem habe ich ( erstmal probeweise ) die Beleuchtung verstärkt - die 150er Aqua Perfekt Reeflight ist mir für das Becken doch etwas schwach und als alleinige Beleuchtung zu blaulastig. ( Nur Blau ist nicht so mein Ding. :ugeek: ) Also habe ich die zwei GHL-Mitras Lightbar vom alten Becken noch
daneben gehangen ( mit der Einstellung vom alten Becken ). Jetzt ist das Licht angenehmer und den Korallen scheint es auch besser zu gefallen.
anbei noch aktuelle Fotos.
Dateianhänge
Okt.2.jpg
Okt.3.jpg
Okt1.jpg
Viele Grüße. Bernd
Gweny
Beiträge: 3426
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Gweny »

Hi, schön dass es besser wird.

Wie stehen die acros? Lässt sich anhand der Bilder nicht beurteilen.
Grüße miri
Antworten

Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“