Mein zweites Riff

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Die Acros sind noch etwas zickig. Die Polypen schauen noch etwas zurückhaltend aus ihren Röhren und von Wachstum kann ich auch noch nicht viel erkennen, aber farblich sehen sie recht gut aus. Alle anderen wachsen schon ganz gut. Der Kalkhaushalt stabilisiert sich auch, starke Schwankungen im Verbrauch stelle ich nicht mehr fest. Nur die Nährstoffe sind noch ein Problem. Habe 3mal hintereinander complex und complete mit 1ml/100l dosiert, PO4 und NO3 bleiben n.n. was ja laut Anleitung okay ist, aber ich habe ein bisschen Angst in eine Limitierung zu rutschen.
Den Vliesfilter habe ich erstmal ausgebaut, vielleicht hilft das ja.
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hier mal ein paar Bilder von den Acros. Die vom alten Becken übersiedelten sind etwas zickig, die waren so niedreige Nährstoffwerte wohl nicht gewöhnt.
( Meine Vermutung, da die Neuzugänge von Korallenzucht Pohl ganz gut aussehen und die sind durch das dortige Zeovit-System wohl an PO4 n.n. und
NO3 n.n. gewöhnt.)
Dateianhänge
A2.jpg
A1.jpg
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hier noch die Neuzugänge. ( seit zehn Tagen )
Dateianhänge
B3.jpg
B2.jpg
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo mal wieder.
Da ich immer noch Probleme mit den Acros habe ( schlechtes Polypenbild, Braunfärbung ) und eine Nährstofflimitierung als Ursache vermute, habe ich noch mal eine ICP machen lassen.( im Anhang ).
Ergebnis: PO4 ist okay, Nitrat aber n.n., was auch zu den grünen Cyanos passt, die mittlerweile die roten abgelöst haben.
Meine Frage wäre jetzt: Ich dosiere Complete 3 Tage lang mit 1ml/100l und setze dann3 Tage aus. Wenn das nicht hilft, kann ich die Dosis erhöhen oder ist das keine gute Idee?
Ich bin momentan ziemlich ratlos, denn die LPS stehen besser als je zuvor.
Dateianhänge
Analyse143190.pdf
(128.16 KiB) 78-mal heruntergeladen
Analyse143504.pdf
(128.24 KiB) 75-mal heruntergeladen
Viele Grüße. Bernd
Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 2036
Registriert: Freitag 5. Juni 2015, 17:29
Wohnort: AT-3340 Waidhofen/Ybbs

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von Patrick »

Hi,

was misst Du denn zu Hause an NO3?

Ich würde eine tägliche Dosierung in der kleinste Menge geben und beobachten.
Salty greetings,
Patrick
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Zuhause messe ich zwischen 0,25 und 0,5 NO3 mit Red Sea. Habe auch schon Nitrit gemessen, ist nicht nachweisbar. Allerdings ist der Test schon ziemlich alt, weil ich Nitrit sehr selten messe.
Okay, dann werde ich mit 0,5ml/100l Complete dosieren und weiter beobachten. Danke.
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Habe heute noch mal Nitrat gemessen.
Ergebnis: 1mg/l
Die Dosierung von complete scheint vielleicht jetzt doch ein Ergebnis zu bringen. Ich werde erst mal mit 0,5ml weitermachen, dann müsste ja in den nächsten Tagen ein Erfolg zu sehen sein. Zumindest wenn ich mit der Vermutung Nährstoffmangel richtig liege.
Viele Grüße. Bernd
BerndL
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 19. Juli 2018, 04:25
Wohnort: Unterbreizbach/Thüringen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von BerndL »

Hallo mal wieder.
Nachdem ich die Nährstoffe mittlerweile im grünen Bereich habe ( NO3 ca. 3 und PO4 ca. 0,03 ) und die Acros weiterhin zickig sind ( die Farben werden blass- leider habe ich gerade keine Bilder zur Hand ), habe ich mal Kalium gemessen und war doch etwas überrascht über das Ergebnis: 340 mg/l . Hatte bisher immer ziemlich konstant zwischen 400 und 420 mg/l und deswegen schon länger nicht getestet. Habe mal ein wenig recherchiert und die Symptome passen zu Kaliummangel. Jetzt meine Frage: Ich habe von ATI Supplement Kalium. Sollte ich das Defizit allmählich ausgleichen oder sofort?
Viele Grüße. Bernd
Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 1136
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von tropicreef »

BerndL hat geschrieben: Freitag 19. November 2021, 09:54 habe ich mal Kalium gemessen und war doch etwas überrascht über das Ergebnis: 340 mg/l .
wie hast Du das gemessen. Hast Du deinen Test gegen eine Referenz getestet?
Das ist ja ein deutlicher Unterschied zu der ICP Messung vom 27.10.2021; da waren es 461 mg/l
Gruss Dieter
Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 1136
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Mein zweites Riff

Beitrag von tropicreef »

BerndL hat geschrieben: Freitag 19. November 2021, 09:54 Hatte bisher immer ziemlich konstant zwischen 400 und 420 mg/l und deswegen schon länger nicht getestet.
Du hast am 27.10.2021 eine ICP gemacht, da war der Kalium Wert bei 461 mg/l . Deine Aussage stimmt doch nicht. Bin verwirrt!! :roll:
Gruss Dieter
Antworten

Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“