Waterbox peninsula mini 25

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Andere Seite…
Dateianhänge
6DE97638-9344-42AC-896F-A12DD4D53955.jpeg
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Dateianhänge
F0C76389-A9BF-4EB5-AC88-BE795A1B3218.jpeg
E065CB98-E197-44F9-828C-C6FA3F449B73.jpeg
EA0811EA-E993-4358-A361-FD770CB79884.jpeg
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 4050
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von Jörg Kokott »

Danke für die Infos. Das Spektrum ist recht nah an den Empfehlungen, die ich für die Straton mal gemacht habe, die ATI auch übernommen hat für die alte Straton. Glaube meinen Namen haben sie aus der neuen pro App gestrichen, aber die Einstellung mit dem SPS plakativ behalten. Aber ich weiß es nicht genau. Ich hatte damals Royalblau bei 200 statt voll bei 255, etwas weniger UV und Violett (130/150, Du hast 140/190, aber meine Empfehlungen gelten auch v.a. für eine gesunde und auf Photosynthese getrimmte Lichtumgebung, wenn man die Lampe neu hat, ein neues Becken aufsetzt oder Probleme hat, d.h. man kann im kurzwelligen auch experimenteller werden wenn das Becken damit klar kommt und man das beherrscht, was ja offensichtlich der Fall ist). Ansonsten sind die Einstellungen fast gleich. Cyan habe ich in den Empfehlungen bei 200 (Du hast 190) und ich habe 5 Punkte weniger rot (15 statt 20 bei Dir), Weiß ist gleich. Von daher hast Du eine durchaus gesunde Lichtumgebung, nicht zu aggressiv und optisch sieht das bei Dir gut aus.
Gruß,
Jörg
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Als ich zu Beginn diverse Probleme hatte, hier schon berichtet, hatte ich die Lichteinstellung deutlich schwächer gehabt, auch das Spektrum war deutlich entschärfter. Als die Dinos weg waren, habe ich die Einstellung langsam über Wochen hochgefahren…

Jetzt ist weiter Geduld gefragt. Eine Acro will noch nicht so die Farbe zeigen, die sie eigentlich hat und insgesamt dürfen die SPS etwas heller sein. Aber solange alles wächst, bin ich zufrieden.
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 4050
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von Jörg Kokott »

Dosierst Du complete und comPlex nach Erscheinungsbild der Korallen oder nach Messwerten? Wenn Du die Dosierungen seltener machst, nur 1-2x die Woche oder 3-4x die Woche statt täglich, dann gehen Dir Nitrat und Phosphat wahrscheinlich ins nicht nachweisbare, aber vielleicht bekommst Du damit die Korallen auch heller. In dem Bereich sind Nährstoffdosierungen sehr individuell und sollten auch so eingestellt sein, wie das Becken sie braucht und wie das Erscheinungsbild der Korallen ist. Das ist Dein Becken und niemand hat die Erfahrung und das Wissen zu dem Becken mehr als Du. Aber vielleicht probierst Du mal von den täglichen complete/comPlex Dosierungen weg zu gehen und die Dosis zu reduzieren. Wenn Du Korallen Nährstoffe gibst, werden die Zooxanthellen diese auch bekommen. Weniger Nährstoffe in der Kombination mit Licht können die Zooxanthellenpopulationsdichten im Gewebe dann auch reduzieren. Muss aber auch kontrolliert passieren. Also immer mal eine Dosis auslassen und schauen, wie die Korallen darauf reagieren. Mit dem HED System hast Du auf jeden Fall Nährstoffe, die direkt in den Korallenstoffwechsel gehen, während die START Produkte vor allem auf die Zooxanthellen wirken. Wäre interessant, wenn Du hier diesbezüglich Infos rausgeben könntest, wie Dein Becken reagiert, wenn Du die START Dosierungen etwas reduzierst.
Gruß,
Jörg
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Alles klar. Ich werde es ausprobieren und berichten. Ich dachte, mit der täglichen Dosierung gehe ich der Gefahr aus dem Weg eine Limitierung zu bekommen…ich werde es ausprobieren.
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Ich habe es von Messwerten abhängig gemacht bzw. mich zur „mehr“ Dosierung hinreißen lassen. Auch wenn ich weiß, dass NO3 nicht unbedingt ein guter Indikator dafür ist ob die Korallen ausreichen „Stickstoff“ bekommen.

Das PO4 macht mir aber schon immer Sorge. Mein Gestein soll Aluminium enthalten und gerne mit PO4 reagieren. Weshalb mein PO4 so niedrig ist. Ich habe mal drei Wochen 0,15 mg PO4 pro Tag dosiert! Keine signifikante Erhöhung des PO4 im Becken. Es muss also sehr schnell eine Verbindung eingehen und ausfällen ect.
Ich habe mich zu dieser Dosierung hinreißen lassen, weil eine Monti, rot und eine SPS vom Fuß am Gewebe verloren haben. Nachdem die PO4 Dosierung keine Besserung gebracht hat, wurde eine ICP gemacht. Mein Jod lag bei 0,192 mü…hatte einen dosierfehler vom Jod! Als ich dann alle zwei Tage die A-Kohle gewechselt habe und zwei mal 30% WW innerhalb von drei Tagen gemacht, hat die SPS sich gegangen und die degeneration hat aufgehört. Die Monti hat es nicht geschafft.
Montag folgt eine ICP. Dann sehe ich wo Jod jetzt liegt.
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Hier sind nun meine letzten beiden ICPs.

- Aluminium immer noch zu hoch, bei der ICP vor 6 Wochen aber noch bei über 90 Mikrogramm/L jetzt zumindest gefallen. Hatte ja zwei 30%ige WW gemacht als mein Jod zu hoch war. Ich gehe weiter davon aus, dass es am Gestein liegt. Werde nochmal zwei mal 20% WW nächste Woche machen.

- Iod, das ist immer ne Herausforderung. Werde jetzt per Dosierpumpe am Tag 5 Mikrogramm pro Tag dosieren. Wären dann 35 Mikrogramm pro Woche auf meine 80 Liter. Beim Wechsel der A-Kohle (alle zwei Wochen 40 Gramm, Sango-Kohle) dosiere ich zusätzlich 20 Mikrogramm als Einmaldosis. Schauen wir mal wie es in 6 Wochen aussieht.

- PO4 bzw. Phosphor, so lassen?

- Hab jetzt das NP reduziert, erst 0,5 mL alle zwei tage und jetzt 0,4 mL alle 3 Tage. Die Cata und die Zoas sind etwas eingezogen und haben gezickt, die SPS scheinen langsam etwas heller zu werden.
Dateianhänge
21.11.22.pdf
(143.99 KiB) 76-mal heruntergeladen
06.10.22.pdf
(147.35 KiB) 62-mal heruntergeladen
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

@ Jörg, wenn du Zeit hast, vllt. kannst du etwas dazu schreiben.
Vielen Dank
DaniReef
Beiträge: 335
Registriert: Mittwoch 13. April 2022, 20:30

Re: Waterbox peninsula mini 25

Beitrag von DaniReef »

Heute sahen die LPS allesamt schäbig aus. Eingezogen, matt. 1 ml Pcomplex zugegeben. 4-5 Std. später kaum Besserung. 1 mL NPcomplete und weitere 2 std. später sind die meisten LPS wieder voller…
Antworten