Philips CoralCare

Hier geht es um das wichtige Thema Beleuchtung und Beleuchtungstechnik
carlo_kraemer
Beiträge: 1273
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Philips CoralCare

Beitragvon carlo_kraemer » Donnerstag 6. Oktober 2016, 18:32

Christian86 hat geschrieben:Ich glaube Philips gibt sie mit einer Ausleuchtung von 100cm x 80cm je Lampe an.


Ui, das ist viel. Aber da würde ich gerne mal die Abschattung sehen, wenn man damit wirklich versucht eine Länge von 100 cm zu beleuchten. Kann mir nicht vorstellen, dass das ausreichend ist.
Viele Grüße
Carlo

Benutzeravatar
Christian86
Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 01:27
Wohnort: D-04626 Schmölln

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Christian86 » Donnerstag 6. Oktober 2016, 18:42

Bei meinen Händler hing sie ca 40cm über einen 80cm x 80cm Ablegerbecken und hat dieses vollflächig ausgeleuchtet.
Bei dem Video von MeerwasserLive TV auf der Interzoo zeigt die Lampe über einem kleinen Becken.
Von der Optik sieht es wirklich wie T5 aus nur mit einem leichten und angenehmen kaustikeffekt.
Philips hat wohl extra eine spezielle abdeckscheibe entwickelt welche das Licht der LEDs diffus verteilt.
Was ich persönlich gut finde ist das Philips die Einstellungen der Kanäle etwas begrenzt hat so das unerfahrene keinen groben Unfug treiben können.
So ist immer ein relativ brauchbares Spektrum gewährleistet.

carlo_kraemer
Beiträge: 1273
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Philips CoralCare

Beitragvon carlo_kraemer » Donnerstag 6. Oktober 2016, 19:25

Christian86 hat geschrieben:Bei meinen Händler hing sie ca 40cm über einen 80cm x 80cm Ablegerbecken und hat dieses vollflächig ausgeleuchtet.
Bei dem Video von MeerwasserLive TV auf der Interzoo zeigt die Lampe über einem kleinen Becken.
Von der Optik sieht es wirklich wie T5 aus nur mit einem leichten und angenehmen kaustikeffekt.
Philips hat wohl extra eine spezielle abdeckscheibe entwickelt welche das Licht der LEDs diffus verteilt.
Was ich persönlich gut finde ist das Philips die Einstellungen der Kanäle etwas begrenzt hat so das unerfahrene keinen groben Unfug treiben können.
So ist immer ein relativ brauchbares Spektrum gewährleistet.


Hört sich wirklich gut an. Wenn sie denn nicht so hässlich wäre...
Viele Grüße
Carlo

Benutzeravatar
Christian86
Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 01:27
Wohnort: D-04626 Schmölln

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Christian86 » Donnerstag 6. Oktober 2016, 19:39

Ja,dass stimmt.
Sieht ein wenig wie ein Baustrahler aus :)
Aber flüsterleise durch die passiv Kühlung.
Zur Not könnte man sich einen Kranz aufs Becken bauen um sie zu verstecken.

thscho
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 17. Januar 2016, 14:23

Re: Philips CoralCare

Beitragvon thscho » Donnerstag 6. Oktober 2016, 21:02

Hallo,

Julius B. hat geschrieben:Welche Fläche wird denn von einer Lampe ausgeleuchtet?
Wie viele Lampen bräuchte ich denn für ein Becken mit 1,85x60cm? Würden 2 reichen?


Ich habe 2 Lampen auf 140x60cm. Folgende Werte gibt Philips an:

- Surface coverage (normal) 100 x 80cm
- Surface coverage (extreme) 80 x 60cm

Ich denke das ist auch realistisch.

Nach einer Woche bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Die LPS und Krusten bzw. Teppichanemonen gehen extrem auf. Für die SPS ist es noch zu früh um große Auswirkungen zu erkennen, ich kann aber bisher nichts negatives feststellen. Ein "Problem" habe ich jetzt allerdings: nur mehr knapp über 23 Grad im Becken. Da muss ich mir wohl erstmalig einen Heizstand zulegen.

Ich werde am Wochenende einmal ein paar Fotos und ein Video machen.

lg
Thomas

Clyro
Beiträge: 371
Registriert: Montag 24. August 2015, 08:55
Wohnort: 5702 Niederlenz

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Clyro » Freitag 7. Oktober 2016, 13:18

Hallo zusammen

Im Interview Video mit Philips am De Yong Stand geben sie 80x100cm Fläche bis 90cm Tiefe an.

https://www.youtube.com/watch?v=xJLIFUwHFbU

Bein mir stark am Überlegen ob ich meine Sirius X8 verkaufen soll und mir zwei Coralcares anschaffen soll.
Ist schon der Hammer die Lampe, konnte bisher noch keine negativen Punkte finden, was es sonst bei LED Lampen nicht gibt.
Da haben alle Stärken aber auch viele Schwächen.

Gruss Mathias

Benutzeravatar
Nick
Beiträge: 2216
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 18:05
Wohnort: Wetzlar

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Nick » Freitag 7. Oktober 2016, 18:14

Clyro hat geschrieben:Hallo zusammen

Im Interview Video mit Philips am De Yong Stand geben sie 80x100cm Fläche bis 90cm Tiefe an.

https://www.youtube.com/watch?v=xJLIFUwHFbU

Bein mir stark am Überlegen ob ich meine Sirius X8 verkaufen soll und mir zwei Coralcares anschaffen soll.
Ist schon der Hammer die Lampe, konnte bisher noch keine negativen Punkte finden, was es sonst bei LED Lampen nicht gibt.
Da haben alle Stärken aber auch viele Schwächen.

Gruss Mathias


Ich nehme an, dass ist die maximale Ausleuchtung abhängig vom Besatz des Beckens. In einem Video der "Beta-Tester" auf der Homepage kann man im Hintergrund 3 Lampen erkennen. Ich schätze das Maß vom Aquarium auf 150 cm Länge...

Die Lampe selbst macht aber wirklich einen tollen Eindruck. Ob ich dafür jetzt ATI wegnehmen würde, bezweifel ich ;).
salzige Grüße
Nick

Hier geht`s zu den SEAZ
Hier geht`s zum Anamnesebogen

Keep Calm - use Sangokai

Clyro
Beiträge: 371
Registriert: Montag 24. August 2015, 08:55
Wohnort: 5702 Niederlenz

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Clyro » Montag 10. Oktober 2016, 08:05

Hallo Nick

Ja hast du ja schon recht, die ATI Sirius X ist eine gute Lampe, da kann man nichts sagen.
Was ich bei der Philips einfach Hammer finde ist die flächige Ausleuchtung, da kann eine Sirius X nicht mithalten.
Wie es mit der Leistung aussieht ist schwierig zu sagen, denke das für mein Becken allenfalls 2 knapp bemessen sind (160x70).

Gruss Mathias

Clyro
Beiträge: 371
Registriert: Montag 24. August 2015, 08:55
Wohnort: 5702 Niederlenz

Re: Philips CoralCare

Beitragvon Clyro » Mittwoch 19. Oktober 2016, 14:41

Hallo zusammen

Habt ihr schon den Testbericht auf salzwasserwelten.de gesehen zur Philips Coralcare?
Das Spektrum ist echt super und viel ausgewogener als bei einer Sirius X.

Würde mich schon reizen mal eine zu testen, bis jetzt gibt es noch nicht viel zu lesen.
Finde einfach die Lampe ist super kontruiert (IP68) und gutes Kühlkonzept (passive Kühlung).
Da könnten sich noch andere Hersteller eine Scheibe abschneiden, Design ist nicht alles!

Gruss Mathias

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 606
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Philips CoralCare

Beitragvon tropicreef » Samstag 12. November 2016, 07:35

Hallo zusammen,

zu dieser Lampe hat gestern BRS TV ein informatives Video mit dem Titel

BRStv Investigates: Testing the Philips Coral Care LED's claims - Are they realistic?

auf youtube veröffentlicht.
Gruss Dieter


Zurück zu „Beleuchtung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast