Sirius X6

Hier geht es um das wichtige Thema Beleuchtung und Beleuchtungstechnik
Mooko
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 08:51

Sirius X6

Beitrag von Mooko »

Hallo zusammen,

ich hoffe hier Unterstützung und Beratung bezüglich der richtigen Beleuchtung zu bekommen.

Ich habe ein Red Sea Peninsula 500. Darüber ist eine ATI Sirius X6.

Diese läuft auf 75% und hat folgende Einstellungen:
Red: 3
Royalblue: 200
Blue: 255
Withe: 235

Ich habe die Lampe gebraucht gekauft und an den Farben nicht verändert. Die Stärke habe ich vor einigen Tagen
von 90% auf 75% reduziert, weil meine Acropora Tricolor scheinbar bereits am verbrennen war.

Ich habe hauptsächlich SPS und eine LPS.

Mir wurde bereits des Öfteren geraten mir eine Hybridlampe zuzulegen, da es wenn man SPS erfolgreich pflegen möchte
eine volle LED nicht das richtige ist.

Was würdet Ihr mir anraten? Ist meine Series X6 ausreichend? Sollte ich an den Farbeinstellungen etwas ändern?
Oder soll ich auf eine Hybrid wechseln? Wenn ja welche wäre hier zu empfehlen?

Vielen Dank vorab.
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Sirius X6

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo,
das sind die Einstellungen, die ich für die Sirius seit vielen Jahren empfehle, die wurden vom Vorbesitzer*in nach meinen Empfehlungen offensichtlich auch einstellt. Weiß kann man auch noch etwas modifizieren, wenn das zu weiß ist empfehle ich auch den weißen Kanal zu senken bis 200 z.B. oder auch 180. Aber Blau und Royalblau sind so erstmal nach meinen Empfehlungen. Rot bitte nicht weiter erhöhen, das sind noch die alten Cluster die Du hast mit einem roten Kanal der viel zu heftig war (daher gibt es die neuen Cluster mit Violett, Rot ist komplett rausgenommen worden).

Die LEDs sind bis auf die neuen Cluster in der ATI Hybrid die selben, aber die T5 machen finde ich immens viel aus was Ausleuchtung angeht und auch Leistung. Ich würde da mit T5 zuarbeiten, oder eben auf eine Hybrid wechseln. Mit der Sirius bekommst Du das Becken an manchen Stellen nicht optimal ausgeleuchtet und es kann schattig werden.

Die Info, dass man SPS nicht unter voll LED erfolgreich pflegen kann unterstütze ich absolut nicht, das ist eine Aussage die nicht aus diesem Jahrzehnt stammt... Eine Hybrid ist von der gleichmässigen Ausleuchtung immer sehr gut und hat auch gut Leistung, allerdings musst Du halt auch regelmässig alle 6-8 Monate die Röhren wechseln, damit Du ein gutes Niveau bei Farbe und Wachstum hast.
Gruß,
Jörg
Mooko
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 08:51

Re: Sirius X6

Beitrag von Mooko »

Hallo,

danke für die Antwort.

T5 Lampen zusätzlich aufhängen wird aufgrund der großen Sirius X6 nicht möglich sein.
Ich würde wenn über eine ATI Hybrid nachdenken. Wäre die ATI Hybrid LED-Powermodul 8x54 Watt T5 + 3x75 Watt LED die richtige Größe?
Mein Becken ist 120x60x60. Ist das Wechseln von eine Sirius X6 auf eine Hybrid ohne Bedenken möglich? Gibt es etwas was hier berücksichtigen sollte?

MfG
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Sirius X6

Beitrag von Jörg Kokott »

Die LEDs sind wie gesagt gleich bis darauf, dass Du dann vermutlich neue Cluster mit Violett hast und nicht mehr mit Rot. Mit dem violetten Kanal startest Du am besten bei 30, kannst den aber mit der Zeit auf 60 erhöhen, max. empfehle ich 120 für den Normalfall wenn alles gut läuft. Mit den T5 hast Du viel mehr Leistung, musst/brauchst als die LEDs gar nicht so hoch fahren, meistens reichen schon 30-40% maximal vor allem für den Anfang und je nachdem, wie viele Röhren Du hast. Und Lampe solltest Du erst mal höher hängen bis die Korallen dran gewöhnt sind.
Gruß,
Jörg
Mooko
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 08:51

Re: Sirius X6

Beitrag von Mooko »

Ich habe jetzt eine ATI Hybrid 3x75w 4x54w.

Ich habe die Einstellungen wie folgt vorgenommen.
image.png
Röhren auf 100% LED 35% .

Farben:
T5:0
Blau: 255
Royalblau: 200
Violett: 30
Weiß: 200
Sonnenaufgang und -untergang weiß 0
Übergang weiß 100

Kann ich die Lampe so über das Becken hängen oder soll ich noch etwas anpassen?
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Sirius X6

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi, Du beleuchtest sehr lang, mehr als 12 h, das kann Dein Becken abends stark belasten. Ich empfehle maximal 12 h inkl. aller Dimmphasen wenn alles gut läuft, und sowieso bei einer neuen Lampe erst mal nur 11 h. Ob Dein Becken mit den Blauphasen zurecht kommt, musst Du schauen. Aber ich würde die Beleuchtungsdauer verkürzen. Immer mit wenig Leistung starten und dann langsam hochfahren wenn das Becken gut damit zurecht kommt und die Korallen wachsen. Erst Korallen schädigen und dann runter fahren, weil man merkt, dass es doch zu viel war, macht absolut keinen Sinn.
Gruß,
Jörg
Mooko
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 08:51

Re: Sirius X6

Beitrag von Mooko »

Hallo,

ich habe die ATI Hybrid jetzt ca. 4 Wochen über meinem Becken.
Ich habe vor ca. 1 Woche Violett von 30 auf 60 erhöht.

Jetzt habe ich langsam Probleme mit Dinos. Ich habe mir die Alge unter dem Mikroskop angeschaut, es ist definitiv die Dinoflagellaten.

Ich habe jetzt öfter gelesen, dass ich die Beleuchtung ändern soll.

Violett 0
Blau 200
Royalblau: 150
Weiß: 200

Ich wollte auch hier mal fragen, ob diese Einstellung die richtige Wahl ist.
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Sirius X6

Beitrag von Jörg Kokott »

Hi,
ich habe dazu ja ein Kapitel in den SEA-Z sowie ein Video auf dem SANGOKAI YT Kanal. Die kurzen Wellenlängen wie Violett runter zu fahren ist richtig, aber insgesamt ist auch die Frage, auf wie viel Prozent Intensität Du die Lampe fährst und wie lange Du beleuchtest. Darüber hinaus geht es auch um den Nährstoffgehalt, der vermutlich tief ist. Aber dazu findest Du in den genannten Quellen alle Infos die Du brauchst.
Ich würde die Einstellungen so lassen wie sie vorher waren, den Violetten Kanal regelst Du runter, aber ansonsten würde ich jetzt nicht alles völlig verändern, ausser eben Violett und möglicherweise die Intensität und die Beleuchtungsdauer. Du kannst ja mal Dein Profil zeigen als screenshot.
Gruß,
Jörg
Mooko
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Juni 2022, 08:51

Re: Sirius X6

Beitrag von Mooko »

Ich bin mittlerweile Ratlos. Die Dinos werden nicht weniger und die Korallen stehen immer schlechter da.
Mir ist auch mein Mandarinfisch Weibchen gestorben. Das Pärchen habe ich vor 3 Wochen eingesetzt.

Becken: Red Sea P500 120*60*60
Hier auch einige Bilder von dem Trauerspiel:
https://www.file-upload.net/download-14 ... m.rar.html

Auswertung: 10.08.2022
https://lab.atiaquaristik.com/share/eee ... ca68f6ada0
Auswertung: 07.09.2022
https://lab.atiaquaristik.com/share/554 ... 7527570275

Calcium habe ich bereits wieder angehoben.

Ich teste KH und Po4 mit Hanna.
Mg und Ca mit Salifert, wobei ich so einen niedrigen Ca nicht feststellen konnte.
Ich teste alle Wasserwerte selbst und schicke dann eine Analyse ein um die Ergebnisse zu vergleichen.
Mg und Ca haben immer starke Abweichungen. Aber mir wurde Salifert für Mg und Ca empfohlen.
Nitrat und Nitrit messe ich mit Tropic Marin. Salz prüfe ich mit Tropic Marin Aräometer.
Alles andere wie NH4, SiO2 usw. mit JBL.

Ich mache 1x die Woche eine kompletten Test und KH und Po4 prüfe ich jeden Tag.

Wasserwechsel mache ich 1x die Woche 5-10% mit ATI Ocean, Topic Marin und Reef Crystals wechselnd.
Letzte Woche habe ich kein WW gemacht, weil mir gesagt wurde, dass ich es wegen den Dinos nicht machen soll.

Beleuchtung: ATI Hybrid LED-Powermodul 4x54 Watt T5 + 3x75 Watt LED WiFi
Röhren: 2x ATI - Coral Plus 54 Watt und 2x ATI - Blue Plus 54 Watt

Die Lampe hängt ca. 23 cm über dem Becken.

Hier die aktuellen Einstellungen:
Beleuchtung1.PNG
Farbe1.PNG
Farbe1.PNG (10.23 KiB) 208 mal betrachtet
Farbe2.PNG
Farbe2.PNG (9.72 KiB) 208 mal betrachtet
Also ich muss sagen, dafür das die Lampe so hoch gelobt wird habe ich nur Probleme. Aber ich mach wohl irgendwas falsch.
Ich weiß nur nicht mehr was ich noch machen soll.

Ein Meerwasseraquarium war schon ewig ein Traum von mir. Ich habe viele Jahre Süßwasser betrieben, dass auch immer ohne Probleme
und mit Zucht. Gut das Meerwasser um einiges schwerer ist war mir bewusst, aber wenn es so gar nicht in Schwung kommt und mehr
Kummer als Freude macht, ist das sehr deprimieren.

Und es gibt nie eindeutige Gegenmaßnahmen gegen irgendein Problem. Die Aussagen die man im Internet sind extrem widersprüchlich, wie soll
man da noch wissen was jetzt der richtige Weg ist.

Ich hoffe ich habe alle benötigten Information gepostet. Sonst bitte fragen und ich ergänze die fehlenden Infos dann.

Ich hoffe hier kann mir geholfen werden.
Benutzeravatar
Jörg Kokott
Beiträge: 3551
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 10:31
Wohnort: D-27412 Tarmstedt
Kontaktdaten:

Re: Sirius X6

Beitrag von Jörg Kokott »

Hallo,
das ist auch eine gute Lampe, Du fährst sie für Dein Becken nur zu stark und zu lange. Nimm doch mal die Beleuchtungsdauer auf 10 h runter, also zwei Stunden weniger. Und die Intensität der LED senkst Du mal auf max. 50% im Tagesmaximum, die T5 lass so laufen wie Du sie hast. Ggf. die Lampe nochmal 2-3 cm höher hängen. Du hast Strahlungsstress, aber da kann die Lampe nichts für.

Ich persönlich messe Calcium auch mit Salifert und komme damit sehr gut zurecht, ggf. testest Du mal für Dich einen anderen Test, aber ich habe mit dem Salifert Test keine großen Abweichungen gegenüber z.B. Referenzlösungen, was ich Dir zur Überprüfung auch empfehlen würde.

Die Zinkbelastung ist beinahe unverändert zur vorherigen Analyse, und das ist jetzt schon sehr komisch. Wenn der Wert gar nicht sinkt, kann es sein, dass der direkt aus dem Ausgangswasser kommt und Deine Wasseraufbereitung das nicht richtig raus holt, oder es ist eine Belastung im verwendeten Meersalz, oder es ist irgend etwas an Zink im Becken. Aber der hoher Zinkgehalt ist zusammen mit den Problemen bei Dir sicherlich nicht gerade unbedeutend.

Du kannst und musst wegen der Zinkbelastung schon Wasserwechsel machen, Du musst nur ggf. Nährstoffe nachpolieren (also Stickstoff und Phosphat), wenn Du da sehr niedrig bist. Aber die Aussage wegen Dinos und kein Wasserwechsel ist völliger Unsinn und wird immer wieder und wieder rezitiert und weitergeplappert. Infos dazu hatte ich auch in der Reefer's Podcast Folge zum Korallenriff Magazin #10 gegeben, da kannst Du gerne mal reinhören.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Beleuchtung“