Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Benutzeravatar
Ramirezi
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 10. September 2015, 20:16
Wohnort: Bad-Tölz / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon Ramirezi » Dienstag 7. Februar 2017, 11:40

Hi Dani - nochmals ich,
ich sehe leider jetzt erst Deinen Gedankenfehler:
Du sprichst oben offensichtlich von einer Flüssigkeit in einer Flasche ...

Das KH ist aber ein Produkt in Pulverform in einer Dose, aus der beim Ansetzen keine Teilmengen entnommen werden dürfen!

Benutzeravatar
Christian86
Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 01:27
Wohnort: D-04626 Schmölln

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon Christian86 » Dienstag 7. Februar 2017, 11:47

Dani meinte das du 10l ansetzt und die 5 Liter die du mehr hast als "Vorrat" ins Regal stellst.

Benutzeravatar
hypocampo
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 15:08
Wohnort: CH-6244 Nebikon
Kontaktdaten:

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon hypocampo » Dienstag 7. Februar 2017, 12:47

Ramirezi hat geschrieben:Hi Dani - nochmals ich,
ich sehe leider jetzt erst Deinen Gedankenfehler:
Du sprichst oben offensichtlich von einer Flüssigkeit in einer Flasche ...

Das KH ist aber ein Produkt in Pulverform in einer Dose, aus der beim Ansetzen keine Teilmengen entnommen werden dürfen!

Hy Udo

Ich war da falsch - bitte um Verzeihung - ich benutze keine Basics da ich einen Kalkreaktor im Einsatz habe.
Also wenn es Pulver ist dann hat es ja ein Gewicht.. dann würde ich die Hälfte abwiegen und in 5l auflösen (oder so wie Du es gemacht hattest eben in 10l) oder eben die anderen 5 Liter wenn Du dies nicht abwiegen willst, in den Schrank stellen..
Bringt denn leicht erwärmtes Osmosewasser keine Besserung der Löslichkeit? Bei Balling hatte ich dies so gemacht...

wolfgang83
Beiträge: 50
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 21:04
Wohnort: Kärnten

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon wolfgang83 » Dienstag 7. Februar 2017, 14:24

Hallo Dani,
ich denke das mann keine Teilmengen entnehmen soll, könnte auch daran liegen das verschiedene Karbonatsalze verwendet werden und diese sich im Behälter entmischen. Aber vieleicht kann ja Jörg nochwas dazu sagen.
Lg Wolfgang

Benutzeravatar
Christian86
Beiträge: 1269
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 01:27
Wohnort: D-04626 Schmölln

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon Christian86 » Dienstag 7. Februar 2017, 15:15

Es muss IMMER die komplette Dose chem-Balance KH angemischt werden!
Sonst ist wie schon richtig festgestellt wurde nicht gewährleistet das das richtige Verhältnisse der Komponenten (Mischung aus Natriumhydrogencarbonat und Natriumcarbonat als Festsubstanzen) vorliegt.

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 716
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon Angela » Dienstag 7. Februar 2017, 16:22

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich bei erwärmten Wasser die Menge KH auch bisher bei 3L gelöst hatte, bei jetzt 1kg wären es dann 6L Osmosewasser, eventuell könnte man auch 8L nehmen. Natürlich muss man dann die Dosiermenge anders umrechnen!!!

Wer sich keinen großen Kanister hinstellen will, selbst wenn man 10L auf einmal im Eimer anmischt, kann man ja, wenn alles in Lösung ist, die Flüssigkeit in zwei 5L-Behälter (die von dest. Wasser) aufteilen... ;)

Gruß
Angela

Benutzeravatar
hypocampo
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 15:08
Wohnort: CH-6244 Nebikon
Kontaktdaten:

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon hypocampo » Dienstag 7. Februar 2017, 16:25

Christian86 hat geschrieben:Es muss IMMER die komplette Dose chem-Balance KH angemischt werden!
Sonst ist wie schon richtig festgestellt wurde nicht gewährleistet das das richtige Verhältnisse der Komponenten (Mischung aus Natriumhydrogencarbonat und Natriumcarbonat als Festsubstanzen) vorliegt.


Was ich hier nicht immer wieder lernen kann ;) Danke!

carlo_kraemer
Beiträge: 1221
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 12:35

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon carlo_kraemer » Dienstag 7. Februar 2017, 18:07

Christian86 hat geschrieben:Es muss IMMER die komplette Dose chem-Balance KH angemischt werden!
Sonst ist wie schon richtig festgestellt wurde nicht gewährleistet das das richtige Verhältnisse der Komponenten (Mischung aus Natriumhydrogencarbonat und Natriumcarbonat als Festsubstanzen) vorliegt.


Alles auf einmal lösen, ist natürlich der sicherste Woeg. Aber ich mache das eigentlich nie, sondern löse immer 415 Gramm (das ist genau die Hälfte vom 1000ml Gebinde) in 5 Liter. Die angesetzte Lôsung zeigt dabei keinerlei Schwankungen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann vorher alles ein bisschen mit dem Löffel umrühren.
Viele Grüße
Carlo

Benutzeravatar
hypocampo
Beiträge: 2827
Registriert: Sonntag 16. August 2015, 15:08
Wohnort: CH-6244 Nebikon
Kontaktdaten:

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon hypocampo » Dienstag 7. Februar 2017, 18:10

carlo_kraemer hat geschrieben:
Christian86 hat geschrieben:Es muss IMMER die komplette Dose chem-Balance KH angemischt werden!
Sonst ist wie schon richtig festgestellt wurde nicht gewährleistet das das richtige Verhältnisse der Komponenten (Mischung aus Natriumhydrogencarbonat und Natriumcarbonat als Festsubstanzen) vorliegt.


Alles auf einmal lösen, ist natürlich der sicherste Woeg. Aber ich mache das eigentlich nie, sondern löse immer 415 Gramm (das ist genau die Hälfte vom 1000ml Gebinde) in 5 Liter. Die angesetzte Lôsung zeigt dabei keinerlei Schwankungen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann vorher alles ein bisschen mit dem Löffel umrühren.

So hätte / würde ich es auch machen.... Wenn ich nur 5 Liter Lösung möchte...

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 716
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Neues SANGOKAI Produktsortiment 2016/2017

Beitragvon Angela » Dienstag 7. Februar 2017, 22:47

Hallo,

in der Beschreibung zu dem KH-balance steht: "Allerdings muss Du das in Pulverform gelieferte sango chem-balance KH komplett als Gebrauchslösung ansetzen. Hier sind keine Teilentnahmen möglich, weil das Produkt eine nicht gleichmäßig verteilte Mischung aus verschiedenen Carbonat-Salzen (Pulver) ist."

Also ich mische lieber alles auf einmal zusammen und hebe es dann eben hinterher in getrennten Behältern auf. ;)

Gruß
Angela


Zurück zu „News & Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast