Tunze - Rostende Antriebswelle

Allgemeines Strömungskonzept und Pumpentechnik
Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 918
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Tunze - Rostende Antriebswelle

Beitragvon Angela » Donnerstag 25. Oktober 2018, 17:29

Hallo,

ich habe eine Tunze nanostream 6045 auch seit gut 2,5 Jahren im Einsatz und da ist bisher nichts gerostet.
Zumindest ist der Eisenwert bei den Analysen etwa bei 1µg/L.

Gruß
Angela

Daniel
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 28. Mai 2016, 20:49

Re: Tunze - Rostende Antriebswelle

Beitragvon Daniel » Donnerstag 25. Oktober 2018, 21:26

Ich warte gerade noch auf die Ergebnisse der Wasseranalyse. Mal sehen ob man da was erkennt was auf Rost hindeutet.
Phosphatadsorber hab ich nicht verwendet.

Etwas von der rötlichen Verfärbung konnte ich entfernen.
Die Verfärbung ist hauptsächlich auf einer Seite und es sieht so aus als wäre das Metall darunter etwas matter. Evtl. durch Reibung ein Beschädigung der Korrosionsschutzschicht.

Leider ist mir nicht bekannt aus welchem Material die Welle gefertigt wurde.

29C35EDE-529E-4C97-8E79-B03DAF38E6B6.jpeg
0E174868-476A-4AA3-9B41-11BA7A773481.jpeg
Gruß

Daniel


Zurück zu „Strömung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast