Neues Riffbecken

Hier kannst Du Dich vorstellen, wenn Du möchtest!
Katha
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. März 2018, 14:33

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Katha » Mittwoch 15. Januar 2020, 19:59

Hallo,

Danke für die Einschätzung.
Ich werde es nochmal überlegen wie ich das Becken noch gestalten werde. Eventuell kommt noch eine Riffsäule hinzu.
strömungspumpen habe ich zwei noch eine links auch ähnlich positioniert wie die rechte, die linke ist nicht mehr sichtbar wegen den Korallen.
Es ist ein 500 Liter Becken, ich kann die Docs aber jederzeit zu meinem Kumpel geben, er hat ein 3000 Liter Becken.
Gruß Katharina

Micha_Nds
Beiträge: 289
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 20:10

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Micha_Nds » Mittwoch 15. Januar 2020, 20:27

Dann haben wir ein sehr ähnliches Becken von der Größe her. Den Fischbesatz finde ich echt sportlich. Aber trotzdem sind es tolles Fische. Die aber auch wirklich groß werden und splats brauchen. Selbst mein Hawaii reicht da schon.1-2 Säulen 30-39 cm und deine kleine Brücke unten , fast auf dem Boden auf deiner rechten Säule dahin als Brücken nutzen. Schön ist’s anders.
Hast du mal über eine Ringströmung nachgedacht?
Tschö DerMicha

Katha
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. März 2018, 14:33

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Katha » Mittwoch 15. Januar 2020, 20:57

Mir war beim Aufbau halt wichtig, dass sich die Fische wohlfühlen eher nicht wie es aussieht, habe auch eine Grundel für die ist die untere Brücke eben sehr wichtig und sie hat sie auch schon angenommen.
Eventuell nehme ich nochmal eine größere Säule dazu, mal schauen.
Ich finde bei Keramikbecken ist es eh sehr schwierig Versteckmöglichkeiten für die Fische zu schaffen.

Mit der Strömung bin ich bislang zufrieden gewesen, sind die Pumpen nicht gut ausgerichtet?
Gruß Katharina

Micha_Nds
Beiträge: 289
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 20:10

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Micha_Nds » Mittwoch 15. Januar 2020, 21:10

Naja, dein Aufbau ist so auch als 2 Welten anzusehen. Rechts ist irgendwie nichts. Weder Verstecke für die Fische noch optisch für dein Gesamtbecken. Ist aber nur meine pers Meinung und keineswegs böse gemeint. Denn DIr muss es gefallen. Deine Grundel hätte auch links viele versteck Möglichkeiten. Deine Hysterix sieht li sehr gut aus. Deine Milka mittig eher nicht. Und wenn eine amilka so schwach da steht passt in meinen Augen etwas nicht.
Die Strömung würde ich nichts als ideal sehen. Du strömst rechts gegen die Scheibe dadurch geht der Strahl gegen das Glas und wird zur Mitte zurück gewirbelt. Mitt geht dein RFP Rohr mittig und schneidet eine vorhandene Strömung durch. Links wird ja dann auch gegen das Glas gedrückt. Geht in dein Riff und wird gebremst oder?
Beste Efahrung habe ich mit der Ringströmung. Deine Rechte Pumpe an die Rechte aussenscheibe, ca 15 cm von der Rückwand und Strahl Richtung Hysterix nicht nach oben. Die Linke an die Linke Scheibe, ca 10-15 cm von der Frontscheibe. Auslass Richtung gegenüberliegender Scheibe. Auslass musst du sehe ob er die Strömung bricht. Probier es aus. Das kannst nur du selbst dann beantworten.
Tschö DerMicha

Katha
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. März 2018, 14:33

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Katha » Mittwoch 15. Januar 2020, 21:26

Ja, genau zwei Welten trifft es momentan noch gut.
Aber ich hoffe wenn in einem halben Jahr alles wieder verwachsen ist, sieht es wieder gut aus.
Die Milka hat gestern sehr viel Sand abbekommen, normal steht sie super, und alle Korallen zeigen auch deutlich Wachstum.
Das Bild ist vor ca einem Jahr gewesen, ich denke hier sieht man gut den Unterschied zu der Größe jetzt.
435384AC-78F5-42B5-B049-16D34F2C5A8E.jpeg


Mit der Strömung werde ich mal überdenken, aber erst wenn sich nach meinem Umbau alles wieder eingespielt hat, ich will jetzt nicht an zu vielen Schrauben gleichzeitig drehen.
Gruß Katharina

Micha_Nds
Beiträge: 289
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 20:10

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Micha_Nds » Mittwoch 15. Januar 2020, 21:29

Definitiv schöner ;)
Tschö DerMicha

Gweny
Beiträge: 2630
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Gweny » Donnerstag 16. Januar 2020, 09:16

Hi Katha,

ich stimme Micha bezüglich der Strömung zu.

Aktuell beströmst du die Korallen und das Riff nur passiv. Die Strömung trifft so zuerst auf die Scheibe und wird dann erst umgelenkt zu den Korallen, was dich viel an Strömung kostet.

Ich würde eine direktere Beströmung bevorzugen, auch wenn dies optische Einbußen zur Folge hast.

Was halst du davon, die Strömungspunpen an die Seitenschreiben versetzt zu setzen?
Grüße miri

Katha
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. März 2018, 14:33

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Katha » Donnerstag 16. Januar 2020, 10:24

Hallo,

Danke dir für die Einschätzung.
Ich werde die Pumpen dann versetzen aber soll ich nicht warten bis alles wieder stabil läuft bezüglich des Umbaus?
Wollte jetzt nicht zu viel auf einmal ändern.
Setze ich die Pumpen dann an die Scheibe wird die Strömung auf der rechten Seite ja auch durch den ablaufschacht abgebremst oder macht das nichts? In welcher Höhe habt ihr die Pumpen denn so?
Danke!
Gruß Katharina

Katha
Beiträge: 125
Registriert: Freitag 2. März 2018, 14:33

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Katha » Donnerstag 16. Januar 2020, 16:13

Hallo,

Habe es gerade mal versucht die strömungspumpen anders zu platzieren - jedoch geht es nicht da die Kabel zu kurz sind. Ich werde die Pumpen also so lassen müssen.
Gruß Katharina

Gweny
Beiträge: 2630
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Neues Riffbecken

Beitragvon Gweny » Donnerstag 16. Januar 2020, 16:34

Hi katha,

Ok.

Ich häng dir mal ein Foto von meinem alten Becken an. So in etwas hätte ich es gemeint.

20180311_155502-2016x1512.jpg
Grüße miri


Zurück zu „User stellen sich vor!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste