Start System nach Bedarf

Hier geht es um allgemeine Themen rund um das SANGOKAI BASIS-System
KlingKlang
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 22:17

Start System nach Bedarf

Beitragvon KlingKlang » Mittwoch 30. Januar 2019, 22:24

Hallo,
ich habe ein ziemlich frisches Aquarium (30L) bei mir stehen. Gestartet mit Real Reef Rocks und Lebendsand mit destillierten Wasser und Red Sea Coral Pro. Ich habe kaum (keine?) Nährwerte nach Salifert und JBL Tests.
Mit wurde das Start System jetzt empfohlen um Nährstoffe in mein Becken zu bekommen. Ich hab jetzt viel von Dosier Plänen gelesen. Ich würde aber am liebsten aber das Start System einfach nach Bedarf in mein Becken kippen. Ist das möglich? Ich würde das dann nicht nach einem Plan nutzen, sondern nutzen, wenn meine Tests sagen, dass Nährstoffe fehlen und meine Korallen/Anemonen schlecht aussehen. Ist es ein Problem das Start System dauerhaft zu nutzen?
Liebe Grüße

StefanSc
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon StefanSc » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:06

Hallo,

ich denke mal, dass das rein von der Nährstoffsituation zwar funktioniert und Du kannst die Produkte auch dauerhaft nutzen aber meiner Meinung macht das wenig Sinn und ist nicht ganz zu Ende gedacht. Das gesamte System zielt ja nicht nur auf die Nährstoffwerte ab, es geht ja um die gesamte Biologie und auch Wasserchemie.
Das Start System soll Dein Becken nährstoffmäßig vorbereiten für das Basis System, dass dann wiederum die Beckenbiologie stabil hält, Aminosäuren, Spurenmetalle, Jod, etc. dosiert.
Also unabhängig von den Nährstoffen muss da ja noch mehr passieren. Wenn Du nichts weiter dosierst, keine WW machst und später Korallen schlecht aussehen muss das ja nicht nur von den Nährstoffwerten ausgehen.
Gruß
Stefan

KlingKlang
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 22:17

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon KlingKlang » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:36

Hallo, danke für die Antwort,
ich wunder mich selber über den Text, den ich gestern geschrieben habe. Anscheinend war ich sehr müde. :-)
Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass ich keine Fische in meinen kleinen Becken halten möchte. Keine Fische -> keine Fütterung -> kein Ammounium -> kein Nitrit -> kein Nitrat. So habe ich zumindest den Nitrat Kreislauf verstanden. Aber da meine Anemonen Nitrat brauchen, muss das ja irgendwie anders ins Becken und ich habe noch nicht ganz verstanden wie. Aus dieser Problemstellung heraus wurde mit Sangokai Complete und Complex empfohlen.
Wasserwechsel haben, meines Erachtens nichts damit zu tun und würde ich, allein um Mg und Ca immer aufzufrischen, weiterhin alle 8-14 Tage durchführen.
Liebe Grüße

StefanSc
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon StefanSc » Donnerstag 31. Januar 2019, 10:46

Hallo,
alles klar, so ist der Hintergrund auch logisch, ich denke aber zu dem Thema sollten Dir erfahrenere Leute noch was sagen. Ich vermute aber mal, dass zumindest Schnecken, Garnelen und/oder Einsiedler reinkommen? Eine Reinigungscrew hat ja keinen direkten Zusammenhang zum Fischbesatz - außer eben den Futterresten, die auf dem Boden landen aber die sollen ja auch Algenbeläge reduzieren.
Aber unabhängig davon macht das dann wohl Sinn, Nährstoffe durch die Start-Produkte verfügbar zu machen.

Was ich aber hauptsächlich mit der Antwort sagen wollte, ist dass Deine Korallen auch andere DInge außer Stickstoff und Phosphor brauchen und Du dies im Falle der Spurenelemente und Mengenelemente zwar tlw. durch Wasserwechsel kompensieren kannst, richtige Defizite aber eben so nicht ausgeglichen werden, weswegen ich eine Komplettversorgung auch in diesem Falle als sinnvoll erachte.
Bei den Wasserwechseln geht es ja primär auch nicht um die Kalkhaushaltstabilisierung - ist aber in einem so kleinen Becken damit leicht möglich, die Salzmischungen enthalten zwar auch viele andere wichtige Elemente in korrekter Menge, aber eben zB keine Aminosäuren.
Gruß
Stefan

KlingKlang
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 22:17

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon KlingKlang » Donnerstag 31. Januar 2019, 13:41

Hallo Stefan,
wie würdest du diese Komplettversorgung durchführen? Mit den Sangokai-Basics? Und dann anstatt von Complete und Complex?
Du schreib, dass mir erfahrene Leute bei diesen Thema helfen sollten, leider kenn ich in meiner Umgebung niemanden, der mir dabei helfen kann und darum wende ich mich auch an dieses Forum.
Garnelen und Einsiedler würde ich mir gerne reinholen, weiß aber noch nicht ob ich das durchziehen kann. Ich fahre mein Becken ohne Abschäumer und Filteranlage und weiß noch nicht, ob ich dann so was brauche (aber das ist ein anderes Thema)
Liebe Grüße,
Alex

StefanSc
Beiträge: 475
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16
Wohnort: Stockstadt am Rhein

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon StefanSc » Donnerstag 31. Januar 2019, 14:47

Hi Alex,

stimmt, war etwas unklar, meine Antwort. Ich bin noch nicht allzu erfahren in der Meerwasseraquaristik und denke daher, dass Dir andere Leute hier im forum - insbesondere aus dem Support Team eine handfestere und fundiertere Antwort geben können und werden als ich. Auch speziellere Tipps. Also warte mal, da wird sich noch jemand dazu äußern. So meinte ich das. Dein Becken ist natürlich ein Spezialfall aber dennoch sehe ich keinen Widerspruch zum Einsatz von Sangokai - im Gegenteil es geht ja primär um Korallen und eine funktionierende Beckenbiologie - das ist bei Dir nicht anders.

Die Basis oder Nano Produkte und auch das HED ersetzen aber prinzipiell nicht das Complete oder Complex. Im "normalen" Aquarium hast Du nur nach der Startphase, in der wir Complete und Complex dosieren ja dann Eintrag durch Futter und Ausscheidung der Fische und brauchst in der Regel keine Nährstoffe separat zuführen. Allerdings wenden wir Complete und Complex auch dann weiter an, wenn man in eine Mangelsituation gerät und Nährstoffe nicht mehr nachweisbar sind und/oder einem die Korallen das anzeigen. Dann werden die Basics oder HED oder Nano weiterdosiert und um aus der Mangelsituation zu kommen geben wir zusätzlich Complete oder Complex.

Insofern ist Deine Variante, die Nährstoffversorgung dauerhaft mit Complete und Complex sicherzustellen und den "ganzen Rest" über das Nano-system zu dosieren meiner Meinung nach der Richtige. Fehlt dann noch der Kalkhaushalt - je nach Besatz eben.
Der Unterschied zu einem Aquarium mit Fischen wird also nur sein, dass Du auch nach der Startphase eben diese Produkte weiterdosieren werden musst und die Empfehlung, die man Dir gab ist absolut richtig.
Gruß
Stefan

KlingKlang
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 22:17

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon KlingKlang » Donnerstag 31. Januar 2019, 15:08

Danke, Stefan, für die schnellen Antworten.
Complete und Complex bekomme ich dann am Samstag und hoffe, dass ich bis dahin mehr über die Dosierung in Erfahrung bringen kann. Ansonsten werde ich erst mal sehr wenig dosieren und mir die Reaktionen der Fauna und Flora ansehen. Solang ich nicht überdosiere, wird es ja auf jeden Fall nicht schaden. Vielleicht werde ich dann auch noch bei Bedarf zu dem Nano-System umsteigen oder das Nano-System als Ergänzung nutzen.
Ich danke dir, dass du dir meine Posts durchgelesen hast und dir offensichtlich auch Gedanken gemacht hast. Vielleicht liest ja noch wer im Forum diesen Thread durch und hat auch noch eine Meinung und/oder Vorschlag dazu.

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 882
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon Angela » Donnerstag 31. Januar 2019, 18:29

Hallo,

hast Du Dir die Produktbeschreibungen auf der Webseite schon durchgelesen? Dort wird auch beschrieben, wann eine Dosierung später oder dauerhaft Sinn macht: Complete: http://sangokai.org/?page_id=4905 und Complex: http://sangokai.org/?page_id=7801

Solltest Du Dich für das Basis in der Nano-Version entscheiden, musst Du aber auf alle Fälle nach dem Anfangsdosierplan vorgehen, weil sich das Becken erst daran gewöhnen muss.

Gruß
Angela

KlingKlang
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 30. Januar 2019, 22:17

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon KlingKlang » Donnerstag 31. Januar 2019, 18:39

Hallo Angela,
die Produktbeschreibungen habe ich mir durchgelesen und diese haben mich auch in meinem Vorhaben bestärkt, die Mittel gegen mein Nährstoff Problem zu nutzen.
Allerdings hatte ich das so verstanden, dass man die Mittel vor allem zum Start und bei Bedarf nutzen sollte, wenn was mit der Nährstoffkette nicht stimmt bzw. um diese zu ergänzen. Ich dagegen möchte nichts ergänzen, sondern ersetzen. Und da war (und bin ich immer noch nicht zu 100%) ich mir nicht sicher ob Complete und Complex, das ideale Mittel für meine Zwecke ist. Was meinst du? Kann ich Sangokai dosieren um einfach und dauerhaft Nitrat und Phosphor ins Becken zu bekommen?
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 882
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: Start System nach Bedarf

Beitragvon Angela » Donnerstag 31. Januar 2019, 20:17

Hallo,

wie Du in der Überschrift schon geschrieben hast, werden die Mittel nach Bedarf dosiert. D.h. Du misst Deine Nährstoffwerte und dementsprechend dosierst Du dann. Sind diese dauerhaft n.n., kannst Du lange dosieren. Ich habe fast ein Jahr das dosiert, obwohl ich Fische hatte.

Steigen Deine Nährstoffwerte irgendwann, setzt Du die Mittel ab.

Gruß
Angela


Zurück zu „START-System allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste