600 l Acrobecken

Hier kannst Du Dein Riffbecken in Wort und Bild vorstellen und Deinen Anamnesebogen uploaden. Dann können wir Dich und Dein Riffbecken langfristig begleiten.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2015, 08:55

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Frank » Montag 13. Mai 2019, 07:49

Hallo Miri
Warum muss das Eporeef gewässert werden?
Gruß Frank

Gweny
Beiträge: 2032
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Gweny » Montag 13. Mai 2019, 07:53

Ich wässer jedes künstliche Gestein vorher. Um mögliche Abgaben von Substanzen zu minimieren.
Grüße miri

Benutzeravatar
Christian86
Beiträge: 1389
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 01:27
Wohnort: D-04626 Schmölln

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Christian86 » Montag 13. Mai 2019, 08:34

Ich würde es aufgrund des verwendeten Epoxydharzes wässern damit man nicht unnötig viel Kohlenstoff gleich zum Start einbringt was zu einer nicht unerheblichen Bakterienblüte führen kann.
Natürlich entfernt man da auch andere mögliche Verschmutzung von Transport und lagerung.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2015, 08:55

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Frank » Montag 13. Mai 2019, 15:54

Okay, Danke. Dann weiss ich ja jetzt woher meine Bakterienblüte nach dem Start mit Eporeef kam. Hatte mich an die Empfehlung von Norbert gehalten und nur kurz gespült, was jedoch nach seiner Aussage auch nicht unbedingt nötig ist.
Gruß Frank

Gweny
Beiträge: 2032
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Gweny » Montag 13. Mai 2019, 16:28

Wie zufrieden bist du sonst mit dem eporeef Frank?
Grüße miri

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 11. Juni 2015, 08:55

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Frank » Montag 13. Mai 2019, 17:18

Da kann ich leider nicht direkt was zu sagen, da ich mit dem Becken in letzter Zeit sehr viel Stress hatte. In Dezember sind bei mir aus unerklärlichen Gründen alle SPS gestorben, während die LPS eigentlich gut standen. Im Januar habe ich dann komplett neu gestartet, Eporeef, neues Wasser mit Absolut Ocean und neuer Sand. Darauf hin haben dann auch erstmal die LPS ihre Farben verloren. Dann ging es weiter mit der Pünktchen Krankheit und es sind alle Fische bis auf 2 gestorben. Wasserwerte war immer okay, auch eine Analyse brachte eigentlich bis auf ein paar Kleinigkeiten recht gute Werte. Mittlerweile stehen die LPS wieder ganz gut und meine 2 Test SPS zeigen ganz langsam Wachstumsspitzen. Ich denke das hat aber jetzt alles nichts mit dem Eporeef zutun.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Angela
Beiträge: 892
Registriert: Samstag 5. September 2015, 18:19

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Angela » Montag 13. Mai 2019, 21:41

Hallo,

Miriam, sieht schon mal sehr gut aus. Gerade durch die große Tiefe wird das Becken toll aussehen, auch wenn ich selber Angst hätte, wenn ich nicht überall hin greifen könnte.

Frank, das ist schade zu hören. Wenn Du von mir einige Korallen willst, melde Dich per PN, auch die SPS von Dir sind bei mir sehr gut gewachsen.

Gruß
Angela

Gweny
Beiträge: 2032
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Gweny » Montag 13. Mai 2019, 21:58

auch wenn ich selber Angst hätte, wenn ich nicht überall hin greifen könnte.


Mit nem kleinen Hocker ist das gut machbar. Und so lange ich nicht rein plumpse ist auch alles gut :lol:
Grüße miri

Benutzeravatar
enrico
Beiträge: 304
Registriert: Montag 14. September 2015, 19:19
Wohnort: 28307 Bremen

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon enrico » Dienstag 14. Mai 2019, 09:00

Mit nem kleinen Hocker ist das gut machbar. Und so lange ich nicht rein plumpse ist auch alles gut :lol:


Das ist halt immer der Nachteil von größeren Becken. :mrgreen:

Das sieht sehr gut aus. Bin auf den Besatz gespannt.

Warum hast du das Gestell nicht pulverbeschichtet? So wirst du auch Korrosion bekommen.
Gruß
Enrico

Gweny
Beiträge: 2032
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: 600 l Acrobecken

Beitragvon Gweny » Dienstag 14. Mai 2019, 09:02

Hi Enrico,

Danke.

Wie gesagt, Ziel sind 90% Acros
Grüße miri


Zurück zu „Dein SANGOKAI Riffaquarium“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste