Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Hier geht es um das wichtige Thema Beleuchtung und Beleuchtungstechnik
MMueller
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. März 2019, 21:56

Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon MMueller » Donnerstag 21. März 2019, 22:08

Hallo,
trotz Forensuche und stundenlangem lesen habe ich keine passende Lösung gefunden...daher hier die Frage.

Ich beleuchte mein AQ 160x60x60 zur Zeit mit 2Giesemann Vervve.

Da ich hiermit unzufrieden bin bekomme ich Montag ein Pacific Sun Hybrid 3x75 W LED und 8x54W T5.

Meine Becken ist mit kompletten Mischbesatz (Von Scheibenanemon, Krustenanemonen und Weichkorallen über LPS bis zu berschiedenen SPS) besetzt.

Die T5 wollte ich zunächst mal nur mit 6 Röhren bestücken...mehr muss bei 60 Tiefe eigentlich kaum sein...die 8x habe ich gewählt weil im Laufe des Jahres vielleicht ein neues Becken uns Haus steht....

Nun zur Frage:
Wie sollte ich:
A) die LED konfigurieren (Dauer, Einstellung der einzelnen Kanäle, Dimmdauer usw.)
B) die T5 bestücken für ein schönes, leicht blaues (aber nicht exttemes) Licht und wie sollten diese geschaltet werden ( es sind Gruppen je 2 Lampen gekoppelt)
C) bei der umgewöhnung Vorgehen? Lampe 50cm hoch hängen und jede Woche 5cm tiefer oder über die Dauer, die Leistung ?

Vielen Dank vorab.
Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Nick
Beiträge: 2235
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 18:05
Wohnort: Wetzlar

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon Nick » Freitag 22. März 2019, 09:06

Hallo Michael,

als Röhrenkombi kannst du 4x Aquablue special und 2x Blue plus von ATI nehmen. Wenn du die Lampe hast, kannst du mal die Wellenlänge der LEDs auflisten. Online finde ich nur die für die royalblauen. Und die Kanalbelegungen, also welche wie und wo zusammen hängen.
salzige Grüße
Nick

Hier geht`s zu den SEAZ
Hier geht`s zum Anamnesebogen

Keep Calm - use Sangokai

MMueller
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. März 2019, 21:56

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon MMueller » Freitag 22. März 2019, 12:09

Hallo.
Leider ist Pacific Sun hier nicht gerade offen / transparent.

Meine dahingehende Anfrage würde beantwortet mit:


Hello

We are not providing this kind of information - this is company secret.
You can find on our web site overall spectrum of whole LED panel:

Und dem Bild des Spectrums das sich auf der Webseite findet.

Benutzeravatar
Nick
Beiträge: 2235
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 18:05
Wohnort: Wetzlar

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon Nick » Freitag 22. März 2019, 19:26

Hi,

naja die Antwort ist ja mal solala. Aber egal. So wie ich jetzt raus gefunden habe, sind die Farben einzeln programmierbar.
Hier mal meine persönliche Empfehlung.
RB= 70 %
B= 80 %
Cyan= 60 -70 %
R= max. 10 %
UV= max. 10%
Gr= max. 10 %
Amber= max. 10 %

Die Röhren auf 100 %.
salzige Grüße
Nick

Hier geht`s zu den SEAZ
Hier geht`s zum Anamnesebogen

Keep Calm - use Sangokai

AndreasH
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 20:02

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon AndreasH » Samstag 23. März 2019, 08:07

Moin
Bin selber Besitzer einer Pacific sun Hyperion ... @Nick Warum sollte Amber Max.10% Eingestellt sein. Amber ist doch weiss. Oder?
LG Andreas

Benutzeravatar
Nick
Beiträge: 2235
Registriert: Mittwoch 22. Juli 2015, 18:05
Wohnort: Wetzlar

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon Nick » Samstag 23. März 2019, 09:32

Moin,

Amber ist gelb und emittiert bei bei ca. 580 bis 610 nm. Das ist im Spektrum von PS ganz links. Weißes Licht wird auch bei LED in Kelvin angegebenen und wird über blau emittierende erreicht. Da dies hier nicht angegeben ist, lässt sich cyan gut mit blau kombienieren um den wichtigsten Spektralbereich abzudecken. Man kann da natürlich auch experimentieren. Die Farben kann man natürlich nutzen nur eben am Anfang nicht zu massiv, da läuft's dann auch mal Gefahr, dass eher Algen das Licht nutzen als die Korallen selbst.
salzige Grüße
Nick

Hier geht`s zu den SEAZ
Hier geht`s zum Anamnesebogen

Keep Calm - use Sangokai

MMueller
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. März 2019, 21:56

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon MMueller » Samstag 23. März 2019, 11:03

Hallo,
Danke zuerst mal !

Werde ich so übernehmen.
Experimentieren kann man später immer noch, aber gerade zu Anfang beim Lampenwechsel möchte ich eine sehr "konservative" schonende Einstellung fahren....wie Jörg sie ja auch immer empfiehlt.

Nick,
hast Du vielleicht noch einen Tip zur Akklimatisation?
Wobei ha auch jetzt LED drüber ist, dürfte also nix verbrennen oder?

Beleuchtungsdauer 12 Std ?
1/2 Sonnenaufgang mit LED dann alle Röhren dazu 11 Std voll Power, Röhren aus und 30min LED runterdimmen?
Oder was würdet Ihr empfehlen gerade für die Umstellphase ?
Aktuell habe ich sehr lange dimmphasen (je ca. 90min) und 12,5 Std gesamtdauer.
Nach Lektüre von Jörgs Ausführungen dazu möchte ich das aber ändern und die dimmphasen verkürzen.

AndreasH
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 20:02

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon AndreasH » Sonntag 24. März 2019, 07:02

Moin
Ich habe Amber mal auf 10% gesetzt, sieht jetzt für den Betrachter schon recht Blaulastig aus.

Hallo Michael
T5 Röhren nutze ich wie schon von Nick empfohlen,2 xAquablue special und 2x Blue plus von ATI.

30 min Sonnen auf/untergang reicht M.m .
MMueller hat geschrieben:C) bei der umgewöhnung Vorgehen? Lampe 50cm hoch hängen und jede Woche 5cm tiefer oder über die Dauer, die Leistung ?

Über die Leistung solltest du das gut hin bekommen.
Kann nur sagen das du dich für eine sehr gute Lampe entschieden hast.Top Verarbeitung ,sehr massive Bauweise,super Ausleuchtung

MMueller
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 21. März 2019, 21:56

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon MMueller » Dienstag 26. März 2019, 07:39

So, letzte Frage dazu....


Umstellung ist mir immer noch nicht ansatzweise klar...

Bisher sind 380W verteilt auf 4 LED Cluster drüber.

Wenn ich jetzt Wechsle auf 6x54W T5 und 3x75LED,
was muss ich genau tun um zu verhindern das mir Korallen verbrennen ?

Die LED sind ja dimmbar...hier könnte ich z.b. mit 50% anfangen und dann langsam über 2-3 Wochen auf 100% steigern.
Die T5 sind aber nicht dimmbar !
Was mache ich mit denen ? Oder besteht durch das flächiger Licht hier kein Risiko und ich kann diese 11 Std. normal laufen lassen ?

Oder sollte ich das Licht ganz normal einstellen und die Lampe zunächst höher hängen und dann langsam schrittweise absenken ?

AndreasH
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2016, 20:02

Re: Lichtempfehlung Pacific Sun 3x75 + 8xT5

Beitragvon AndreasH » Dienstag 26. März 2019, 08:17

Moin Michael
MMueller hat geschrieben:Die LED sind ja dimmbar...hier könnte ich z.b. mit 50% anfangen und dann langsam über 2-3 Wochen auf 100% steigern.

Das hört sich nach einen Plan an. Damit solltest du auf der sicheren Seite sein.
Du hast ja alle Möglichkeiten... Die T5 Röhren kannst du z.b Stundenweise dazu schalten. Einen kurzen Mittagspeak vielleicht.
Deine Tiere kennst du am besten, also beobachten und eventuell die Power drosseln. Die Gesamtbeleuchtungszeit würde ich allerdings beibehalten.
LG Andreas


Zurück zu „Beleuchtung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast