Summenparameter TC, DOC, TOC, TIC, TNb

Hier geht es um Wasserwerte, Meerwasserchemie & Co. Du kannst hier auch Deine Wasseranalysen vorstellen und diskutieren!
Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Summenparameter TC, DOC, TOC, TIC, TNb

Beitragvon tropicreef » Sonntag 19. Mai 2019, 08:19

Hallo zusammen,

da nun immer mehr Meerwasseraquarianer die N-DOC Anlayse von Triton durchführen lassen, möchte ich kurz die u.a dort ausgewiesenen Summenparameter erläutern:

TC (Total Carbon): Gesamter organisch und anorganisch gebundener Kohlenstoff, bei der Bestimmung in Wasserproben schließt er sowohl die gelösten als auch ungelösten Kohlenstoffverbindungen ein. Grundsätzlich gilt: TC = TOC + TIC

TOC (Total Organic Carbon): Der TOC ist ein Maß für die in einer Wasserprobe enthaltenen organischen Kohlenstoffverbindungen. Bei der Bestimmung in Wasserproben schließt der TOC sowohl die gelösten als auch die ungelösten organischen Inhaltsstoffe ein. Beispielsubstanzen, die bei der konventionellen Bestimmung des TOC erfasst werden: Zucker, Öle, Cellulose, Polyethylen, aber auch anorganische Verbindungen wie Cyanide, Karbide, Graphit.

DOC (Dissolved Organic Carbon): Organisch gebundener Kohlenstoff aller im Wasser gelösten organischen Verbindungen. Dieser Parameter hat keine Relevanz bei der Bestimmung des TOC in Feststoffen. Bei Wasserproben, die keine ungelösten bzw. suspendierten Stoffe enthalten (z.B. Trinkwasser) sind DOC- und TOC-Wert identisch. Soll in einer Probe, die ungelöste bzw. suspendierte Stoffe (= Partikel) enthält, der DOC bestimmt werden, so ist ein Probenvorbehandlung notwendig; dies kann mittels Filtration der Wasserprobe über einen Membranfilter der Porenweite 0,45 µm durchgeführt werden. Beispielsubstanzen, die bei der Bestimmung des DOC erfasst werden: Zucker, aber auch anorganische Verbindungen wie Cyanide.

TIC (Total Inorganic Carbon): Gesamter anorganisch gebundener Kohlenstoff, der bei Behandlung mit einer mineralischen Säure zu CO2 umgesetzt werden kann (= Konvention). Der anorganische Kohlenstoffgehalt einer Probe ist ein Maß für den Gehalt an anorganischen Kohlenstoffverbindungen wie Kohlendioxid, Carbonate und Hydrogencarbonate.

TNb (Total Nitrogen bound) - Gesamter gebundener Stickstoff: Der TNb ist ein reiner wasseranalytischer Parameter. Er gestattet eine rasche Beurteilung der Gesamtbelastung einer Wasserprobe mit Stickstoffverbindungen, die darin zum Beispiel in Form von Ammonium, Nitriten oder Nitraten vorkommen können.
Gruss Dieter

Gweny
Beiträge: 2050
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Summenparameter TC, DOC, TOC, TIC, TNb

Beitragvon Gweny » Sonntag 19. Mai 2019, 09:38

Hi Dieter,

super und vielen Dank. Leider ist die Meerwasserchemie auch nicht mein Steckenpferd :oops:

Mir würde es noch helfen, wenn du deine persönliche Meinung sagen könntest, ob und wie sinnvoll diese Analyse ist. Ich profitiere gerne von deinen Erfahrungen und von deinem Fachwissen/Einschätzungen. :lol:

Als Hobbyist neigt man ja gerne dazu, sich zu viel an Laboranalysen festzuklammern und verliert schnell das Gefühl fürs Becken. Anfänger verlieren da auch mal schnell den Überblick und geraten in Panik.
Grüße miri

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Summenparameter TC, DOC, TOC, TIC, TNb

Beitragvon tropicreef » Sonntag 19. Mai 2019, 10:25

Noch eine Ergänzung zu oben:

Bei einem Meerwasser mit pH 8.2 beträgt die prozentuale Aufteilung zwischen [CO2],[HCO3-] und [CO32-] 0,5%, 89% bzw. 10,5% und zeigt, dass der größte Teil des gelösten CO2 in Form von HCO3- und nicht in Form von CO2 vorliegt. Die Summe der gelösten Carbonatspezies wird als total gelöster anorganischer Kohlenstoff (TCO2) bezeichnet:

TCO2 =[CO2]+[HCO3]+[CO32-]

Ein weiterer wesentlicher Parameter zur Beschreibung des Karbonatsystems im Meerwasser ist die Gesamtalkalität (TA), ein Maß für den Ladungsausgleich im Meerwasser:

TA =[HCO3]+2[CO32−]+[B(OH)4 ]+[OH]−[H+] + Nebenverbindung(vernachlässigbar)

Deswegen merkt Triton bei der Auswertung der Karbonathärte an, dass der Wert der Karbonathärte errechnet wurde basierend auf einem pH von 8.2 und einem Bor Gehalt von 4mg/L. Im obigen TA Wert trägt Bor in Form von Tetrahydroxyborat [B(OH)4] mit ca 3-5 % zur Pufferungsfähigkeit des Meerwassers bei.
Gruss Dieter

Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 693
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Summenparameter TC, DOC, TOC, TIC, TNb

Beitragvon tropicreef » Mittwoch 5. Juni 2019, 07:59

Hallo zusammen, Triton empiehlt hinsichtlich der oben genannten Werte folgende Verhältnisse (jeweils in mol):

Stickstoff zu Stickstoff aus Nitrat (N:NO3/N) …… 1:3
Stickstoff zu Kohlenstoff zu Phosphor (N: C: P) …… 147: 12400: 1
Anorganischer zu organischer Kohlenstoff (C(i): C(o)) …… 9 : 1
Phosphor zu anorganischer Kohlenstoff zu organischer Kohlenstoff zu Stickstoff (P: C(i): C (o): N) …… 1: 11150: 1250: 147
Gruss Dieter


Zurück zu „Meerwasserchemie & Analytik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste