Hilfe beim Start

Hier kannst Du Dich vorstellen, wenn Du möchtest!
Tobi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 02:05
Wohnort: Krieglach

Hilfe beim Start

Beitragvon Tobi » Montag 18. Mai 2020, 18:53

Servus Zusammen,
Mein Name ist Tobias, und ich plane gerade mein neues Becken, dass im August starten soll.
Ich habe mir folgendes Setup überlegt:
Red Sea Reefer XXL 625 (150x65x60)
Abschäumer: Deltec 1000i
Förderpumpe: Maxspect Turbine Duo 6
Strömungspumpe: Maxspect Gyre 350 / 2x
Vliesfilter: ClariSea SK 3000 Automatic
Licht: ATI Hybrid LED-Powermodul 6x54 Watt T5 + 3x75 Watt LED WiFi (118x41,5)
JBL ProCristal Compact UV-C 11W (Bei Bedarf)
Wirbelbettfilter mit Kohle im Dauerbetrieb
Riffaufbau: ca. 25kg Carib Sea Shapes
Bodengrund: CaribSea Special Grade Reef Sand 1-2mm (ca. 1,5cm hoch)

Versorgung und Kalkhaushalt mit Sangokai.
Korallenbesatz soll etwa 80% SPS / 20% LPS sein.
Fischbesatz:
Ein Paar Pterapogon kauderni
Ein Paar Pseudochromis fridmani
Ein Paar Synchiropus splendidus (nach etwa einem Jahr Laufzeit)
5 Stück Pseudanthias squamipinnis (1 Männchen, vier Weibchen)
2 Zebrasoma flavescens
1 Ctenochaetus truncatus

Ich würde gerne von euch wissen ob mein Setup so ok ist oder ob irgendetwas nicht passt. Ich bin mir bei der Lampe nicht 100% sicher, da das Becken ja 150cm lang ist und die Lampe nur 120cm misst. Die längeren Lampen in der Breite kommen mir wiederum zu stark vor (fast 800Watt).
Bitte um eure HILFE!!! :D
Vielen Dank im Voraus!!
Lg Tobi

Gweny
Beiträge: 2583
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Gweny » Montag 18. Mai 2020, 19:27

Hi Tobias,

bei der Lampe hast du Recht, ich würde ne Nummer größer nehmen.
Ich habe über nem 600 Liter Becken die ATI HYBRID 8x 54 Watt T5 plus 3x 75 Watt LED.

Doktorfische würde ich bei der Beckengröße nicht nehmen. Da gibt's etliche kleinere passendere Fische.
Grüße miri

Tobi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 02:05
Wohnort: Krieglach

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Tobi » Montag 18. Mai 2020, 19:42

Hi Miri,
Danke für die schnelle Antwort, ich meinte eigentlich die Länge der Lampe.
Die 8x54Watt hat ja auch nur 118cm, da fehlen mir ca.30cm auf die 150cm vom Becken (oder macht das nix, da ich ja sowieso von den Rändern etwa 10cm Abstand zum Riff habe).
Lg
Lg Tobi

Gweny
Beiträge: 2583
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Gweny » Montag 18. Mai 2020, 20:56

Ahsooooo, na dann würde ich zu der hier greifen, bei dem Besatz den du planst.

ATI Hybrid LED-Powermodul 6x80 Watt T5 + 4x75 Watt LED WiFi

Die LED lässt man ja kaum auf 100 % laufen.
Grüße miri

Tobi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 02:05
Wohnort: Krieglach

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Tobi » Montag 18. Mai 2020, 22:23

Naja bei der 6x80 habe ich alleine 480Watt T5, da brauch ich dann ja keine LEDs mehr ;) .
Ich denke mir 6x54 Watt passt da von der Watt Anzahl besser.
Du hast die 8x54 ja bei einer Breite von 90cm hängen oder?
Ich hab ja nur 65cm.
Meine Angst war nur ob es bei der T5 was ausmacht, wenn sie nicht über die Gesamte Länge des Beckens geht, aber wenn ich mein Riff dementsprechend aufbaue sollte das passen oder?
Lg Tobi

Gweny
Beiträge: 2583
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Gweny » Dienstag 19. Mai 2020, 07:09

Entscheiden musst du klar und gehen tuts auch, wenn du die Korallenplätze und den Aufbau entsprechend anpasst. Aber dein Becken hat fast 600 Liter und du planst ein 80% SPS Becken.

Ich möchte jedoch meine 120 cm lange Lampe bei einer 120 cm Beckenlänge jedenfalls nicht mehr missen. Zu groß ist sie jedenfalls eindeutig nicht.

Aber wie gesagt, klar die kleinere tuts bei entsprechender Planung auch.
Grüße miri

Tobi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 02:05
Wohnort: Krieglach

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Tobi » Dienstag 19. Mai 2020, 15:09

Hi Miri,
Danke für deine Hilfe!
Ich werde meine Stromrechnung dahingehend anpassen ;) .
Wie siehts bei deiner 8x54 mit der Temperatur im Becken aus?
Soll ich gleich ein Kühlgerät mitein planen?
Lg
Lg Tobi

Gweny
Beiträge: 2583
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Gweny » Dienstag 19. Mai 2020, 15:16

Poah, bisher kam ich immer mit Ventilatoren aus. Aber besser wäre es.
Grüße miri

Fellnase
Beiträge: 548
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2015, 13:47
Wohnort: D71334 Waiblingen

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Fellnase » Dienstag 19. Mai 2020, 15:43

Das kommt ganz darauf an, wo Du wohnst und wo das Aquarium steht. Ich habe bei der ATI-Hybrid im Sommer immer mit einem Kühlaggregat arbeiten müssen. Nach dem ich letzten Sommer die Beleuchtung durch eine gute LED ersetzt habe, reicht der Lüfter. Der ist bei mir aber zwingend notwendig. Nachts dann die Fenster auf machen, bringt etwas Abkühlung, so dass die Spanne des Aufheizens etwas gemildert wird.
Gruß
Burkhart

Tobi
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 17. Mai 2020, 02:05
Wohnort: Krieglach

Re: Hilfe beim Start

Beitragvon Tobi » Dienstag 19. Mai 2020, 16:11

Ok Danke für die Info,
Welche LED würdet ihr für meine Beckengröße vorschlagen?
Bzw. mit welcher LED habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Lg Tobi


Zurück zu „User stellen sich vor!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste