Erste ICP Analyse

Hier geht es um Wasserwerte, Meerwasserchemie & Co. Du kannst hier auch Deine Wasseranalysen vorstellen und diskutieren!
Antworten
Meerwasserpfuetze
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 14. August 2018, 18:31
Wohnort: Berlin

Erste ICP Analyse

Beitrag von Meerwasserpfuetze »

Hallo, wie soll ich diese Analyse Interpretieren ? Die proben Entnahme wurde wie empfohlen am 3. Tag des start´s gemacht.
Salinität wurde schon angepasst da ich mein Refraktometer mit neuer Referenz von Ati kalibriert habe.
Nach recharche im Netz kann ich mir den zu hohe Aluminium wert nur durch den Riffmörtel
erklären.
Senken kann ich ihn bestimmt nur durch mehrere wasserwecksel oder gibt es noch die Möglichkeit eines Absorbers? Ist es den ratsam jetzt wo ich noch mit dem start Dosierplan arbeite mehrere Wasserwecksel durchzuführen?
Dateianhänge
Analyse 21.12.2020.pdf
(160.49 KiB) 187-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
tropicreef
Beiträge: 1136
Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 15:26
Wohnort: 73054 Eislingen

Re: Erste ICP Analyse

Beitrag von tropicreef »

Welches Meersalz hast Du denn verwendet? Neben Aluminium ist auch Eisen und Mangan deutlich erhöht.
Hast du den Bodengrund ausgewaschen?
Meerwasserpfuetze hat geschrieben:Nach recharche im Netz kann ich mir den zu hohe Aluminium wert nur durch den Riffmörtel
erklären.
Kann ich mir nicht vorstellen. Vor allem wenn Du schreibst, dass du den Riffaufbau zuvor 3 Wochen in Osmosewasser gehältert hast. Aus was für einem Material sind die Arka Riffäste?

Wie hoch ist aktuell dein KH und Nitrat Wert?
Meerwasserpfuetze hat geschrieben: Salinität wurde schon angepasst da ich mein Refraktometer mit neuer Referenz von Ati kalibriert habe.
Wie hoch ist diese nun?
Gruss Dieter
Meerwasserpfuetze
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 14. August 2018, 18:31
Wohnort: Berlin

Re: Erste ICP Analyse

Beitrag von Meerwasserpfuetze »

tropicreef hat geschrieben:Welches Meersalz hast Du denn verwendet? Neben Aluminium ist auch Eisen und Mangan deutlich erhöht.
Hast du den Bodengrund ausgewaschen?
Mir wurde das Fauna Marin Professional Sea Salt empfohlen ob wohl die vorgegebenen werte höher sind als normal.

Chemische Zusammensetzung
Magnesium: 1.250 - 1.340 mg/l
Calcium: 410 - 440 mg/l
Pottassium / Kalium: 380 - 400 mg/l
Natrium: 10.300 - 10.700 mg/l
Chloride: 19.100 – 19.800 mg/l
Sulphate / Sulfat: 2650 – 2750 mg/l
Alkalinität in dKH: 8,0–8,5°
pH-Wert: 8,0–8,4
Strontium: 7,0–9,0 mg/l

Aber diese werte können ja von jeden selber eingesehen werden.

Der Bodengrund wurde in kleinen mengen mit Leitungswasser mehrmals gewaschen und vor dem einbringen in das Aquarium noch mal mit osmosewasser gespült.
tropicreef hat geschrieben:Aus was für einem Material sind die Arka Riffäste?
Zur der Zusammensetzung kann ich leider nicht´s sagen! Es waren mehrere Empfehlungen von bekannte Aquarianer die diese zur Erweiterung eines bestehenden Riff genutzt haben und die Form der äste auch meiner Vorstellung wie ich mein Riff gestalten möchte entsprach.
tropicreef hat geschrieben: Meerwasserpfuetze hat geschrieben:
Salinität wurde schon angepasst da ich mein Refraktometer mit neuer Referenz von Ati kalibriert habe.

Wie hoch ist diese nun?
Zum Start des neuen Aquarium habe ich mich entschieden mit einem refactometer zuarbeiten da mich das Wasser gepansche mit einer Spindel gestört hat. Die jetzige Salinität beträgt 35%. Kalibriert wurde das refactometer mit den beigelegten Referenzen. die ja wie bei der Analyse gezeigt haben das sie nicht stimmen. Genutzte Kalibrierung Flüssigkeit ist die von Ati die bei meinen wassertest bei liegt.
Antworten

Zurück zu „Meerwasserchemie & Analytik“