Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Niklas_Fishtank
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Und die Korallen nochmal um die es speziell geht
Dateianhänge
der alte Schedule - bei dem hatte ich die Aufgangszeiten gekürzt gehabt
der alte Schedule - bei dem hatte ich die Aufgangszeiten gekürzt gehabt
Die Platte war eigentlich mal neon grün und die digitata verliert an der Schnittkante Gewebe
Die Platte war eigentlich mal neon grün und die digitata verliert an der Schnittkante Gewebe
Auf dem Bild nicht so gut zu erkennen, aber von unten Löst sich langsam das Gewebe ab
Auf dem Bild nicht so gut zu erkennen, aber von unten Löst sich langsam das Gewebe ab
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3412
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Du beleuchtest noch zu lang glaube ich.

Fang um 10.00 an. 1,5 Stunden Sonnenaufgang. Dann von 11.30 8 Stunden konstant. Ab 19.30 bis 21.00 dann wieder auf 0.

Wenn dir abends zu früh das Licht aus ist, fang galt erst um 11.00 mit Sonnenaufgang an.
Grüße miri
Gweny
Beiträge: 3412
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Deinen fischbesatz solltest du zudem mit schönen kleinen Fischen aufstocken. Der Doc muss natürlich raus, wenn er größer wird.
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Gweny hat geschrieben: Dienstag 30. November 2021, 17:58 Du beleuchtest noch zu lang glaube ich.

Fang um 10.00 an. 1,5 Stunden Sonnenaufgang. Dann von 11.30 8 Stunden konstant. Ab 19.30 bis 21.00 dann wieder auf 0.

Wenn dir abends zu früh das Licht aus ist, fang galt erst um 11.00 mit Sonnenaufgang an.
Ja stimmt, ist mir eben auch aufgefallen. Danke!

Das mit dem Doc weiß ich auch. Mir wurde der nur von einem bekannten gegeben. Der wurde in seinem Becken leider gejagt und wollte den erstmal "Zwischenparken" bis er größer geworden ist und es dann neu versuchen.


Das mit der Lichtumstellung hat auch scheinbar die Polypen von der Enzmann Acropora geweckt. Die kommen mittlerweile deutlich weiter raus.
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3412
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Cool, wenn die lichtänderung was bringt.

Deine Einstellung war schon hardcore. Woher hast du die?
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Genau, dann kann ab morgen mit der Basis-Dosierung die Regenaration und Stärkung der SPS beginnen und dann darf was Wachstum starten :lol:

Ich habe die auf Youtube gefunden - ist von Bulk Reef Supply. Hier einmal der Link dazu: https://www.youtube.com/watch?v=fQ_1yQiNIdc&t=271s
Die haben auch so einen ähnliche zu der AI Prime gemacht.
Beste Grüße
Niklas
Niklas_Fishtank
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Kleines Update

Die Standardprodukte sind soeben eingetroffen und es wurden die ersten 0,5mL von 1 und 2 in das Becken gegeben.

Nach wievielen Tagen könnte man schon eine Verbesserung sehen?
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3412
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Was genau hast du heute alles dosiert?
Grüße miri
Niklas_Fishtank
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 28. November 2021, 16:05

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Niklas_Fishtank »

Ich habe nach dem Basis doesierungsplan 0,5 ml von Basis 1 und 2 dosiert

Die startprodukte und das IF kommen erst morgen oder Freitag an

Und ich habe ein bisschen das Gefühl, dass nach dem Lichtwechsel die Milka unten an der Basis bisschen mehr Gewebe verloren hat
Beste Grüße
Niklas
Gweny
Beiträge: 3412
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit SPS Korallen und Nährstoffen

Beitrag von Gweny »

Etwas weniger Licht führt nicht zu Gewebeverlust von unten. Eher zu etwas dunkleren Korallen.

Es ist aber natürlich eine Änderung auf die sich die Korallen einstellen müssen, wenn auch eine notwendige Änderung. Aber das kann man natürlich nie 1 zu 1 ummünzen. Glaube aber eher nicht, dass etwas weniger aggressives Licht den Korallen schadet.
Grüße miri
Antworten

Zurück zu „Korallenprobleme und Parasiten“